Dienstag, 28. Februar 2017

[Leserunde] Der Zug der Waisen


Unheimlich gespannt

Wer sich hier nur mal die Bewertungen ganz grob anschaut, ahnt, dass dieser Roman etwas Besonderes hat. Natürlich ist es wieder Geschmackssache, aber ich gehe mit hohen Erwartungen an das Buch heran.
Bei dieser LR werde ich sogar mit zwei Medien dabei sein.
Den Anfang werde ich lesen, da mein Urlaub es zulässt und wenn ich es nicht schaffe, werde ich das Buch weiterhören.


Klappentext

New York 1929: Mit neun Jahren verliert Vivian Daly, Tochter irischer Einwanderer, bei einem Brand ihre Familie. Gemeinsam mit anderen Waisen wird sie kurzerhand in einen Zug verfrachtet und in den Mittleren Westen geschickt, wo die Kinder ein neues Zuhause finden sollen. Doch es ist eine Reise ins Ungewisse – nur die wenigsten erwartet ein liebevolles Heim. Und auch Vivian stehen schwere Bewährungsproben bevor. Erst viele Jahrzehnte später eröffnet sich für die inzwischen 91-jährige in der Begegnung mit der rebellischen Molly die Möglichkeit, das Schweigen über ihr Schicksal zu brechen.
(Quelle: Goldmann Verlag)

Einteilung des Buches

Abschnitt 1 (S. 1 - 115)

Abschnitt 2 (S. 116 - 239)
START S.116: SPRUCE HARBOR, MAINE, 2011

Abschnitt 3 (S. 240 - Ende)
START S. 240: Hemingford, Minnesota, 1930 - 1931

Teilnehmer

Steffi von Steffis Bücherbloggeria
Janine von LeseLiebe
May (Lora) von Lora liest
&
Ich 
____________________________________________________________________________

Weitere Mitleser sind herzlich willkommen
😃