Montag, 31. Oktober 2016

[ERBLICKT] Reihe "Eine Halloween-Story"


Passend zur aktuellen Halloween-Zeit habe ich die Augen natürlich offen gehalten und dank einem Newsletter vom Droemer Knaur Verlag bin ich auf eine E-Book Reihe aufmerksam geworden, die man allerdings vollkommen unabhängig voneinander lesen kann. Reihe halt, weil es zur Halloween-Zeit passt.

© Amazon

Die Klappentexte

"Der kleine Vogel des Todes"
»Putzfrau mit Gruselzulage« – Studentin Lisa hat einen ungewöhnlichen Nebenjob; sie arbeitet als Tatortreinigerin. Ausgerechnet zu Halloween muss sie die Wohnung einer jungen Frau putzen, die beim Aufhängen ihrer Halloween-Dekoration verunglückt ist. Sie findet heraus, dass die Tote als Luxus-Callgirl gearbeitet hat. Aber war es wirklich ein Unfall, oder steckt der unheimliche Hausmeister dahinter? Oder etwas ganz anderes? Und was hat ein Erlebnis aus Lisas Kindheit damit zu tun? Eines steht fest: Diese Nacht wird mörderisch…
(Quelle: Droemer Knaur)


"Séance"
Eine Woche nach der Vermisstenanzeige ist Silkes Freund immer noch nicht wieder aufgetaucht. Die Kripo befürchtet ein Verbrechen. In der Hoffnung, Kontakt zu Tom herstellen zu können, nimmt Silke an einer Séance teil und entdeckt Schauriges…
(Quelle: Droemer Knaur)


"Nach Hause"
Zwei Brüder, die nach den Wirren des Infektionskrieges das Haus ihrer verstorbenen Eltern ein letztes Mal besuchen wollen, werden auf dem Weg dorthin von einem Einsiedler aufgegriffen…
(Quelle: Droemer Knaur)
____________________________________________________________________________

Arrrrrgggghhhh, sie klingen alle 3 spannend oder?
Alle drei E-Books könnt ihr derzeit für 1,99€ ergattern. Also ran!^^
Optisch würde ich mir alle drei gerne als Printausgabe in mein geliebtes Bücherregal stellen. Cover genau nach meinem Geschmack ;)


Für welche Story würdet ihr euch entscheiden?



[Aktion] Halloween - Lesewoche | TAG 8 | Finale


Willkommen zum finalen Tag der Halloween-Lesewoche
Wer sich nochmal die Aufgaben für die kommenden Tage angucken möchte, darf dies hier gern tun.

Unter diesem Beitrag bitte eure Tages-Beiträge verlinken (und gerne auch wieder bei Facebook). Heute löst mich Christin ab und ihr könnt auf ihrem Blog ihre Antwort auf die heutige Frage begutachten ;)

Da es natürlich auch um das Lesen an sich geht, kann unsere Facebookveranstaltung auch gern genutzt werden, um uns in Hinsicht auf euren Lesestatus auf dem Laufenden zu halten ;)

Halloween-Lesewoche-Aufgabe

31.10.2016 - heute - bei mir:
Same procedure as every year? Yes James! Wir wollen uns gruseln! Zeige uns in Form einer Kurzgeschichte, einem Prolog, einem Kapitel, einem Gedicht, einer gezeichneten Kurzgeschichte/Szene... welche schaurige künstlerische Schreibader in dir steckt!

In diesem Jahr hatte ich vorab wirklich keine einstechende Idee, die ich in einen kleinen Text umwandeln wollte. Somit ist der folgende Text super spontan entstanden und verzeiht mir jegliche Fehlerchen^^
Viel Spaß beim Lesen. Freue mich auf ein kleines Feedback.


Der erste Tag/ Kapitel 1

Als ich durch die Tür trat, war mir schon etwas mulmig zu Mute. Ab morgen sollte ich meine 2- jährige Weiterbildungszeit in der psychiatrischen Klinik antreten und dann erreichte mich vorhin ein Anruf, ob ich nicht heute schon kommen möchte, um einen ersten Eindruck von den Patienten in der mir zugeteilten Gruppe zu bekommen. Als Herr Dr. Großmann mich darum bat, war meine erste Reaktion am Telefon: „Auf einem Sonntag?“ „Frau Dr. Leonhardt, ich weiß, dies ist ungewöhnlich, weil ihr erster Tag eigentlich erst morgen ist, aber bei uns ist es heute sehr ruhig und da dachte ich mir, dass ich Ihnen schon mal einen ersten Einblick geben kann. Ein Großteil meiner Kollegen und des Pflegepersonals nehmen heute an einer internen Weiterbildung im Anbau unserer Klinik teil. Wenn es Ihnen passt, würde ich Sie gerne nach dem Mittagessen bei uns begrüßen. Viele Patienten ziehen sich dann in ihre Zimmer zurück, so dass ich mich ganz auf sie konzentrieren kann.“ Was sollte ich daraufhin anderes sagen, als das es kein Problem ist und ich mich baldmöglichst auf den Weg machen werde, um pünktlich in der Klinik zu sein.

Nachdem ich zuletzt 1 Jahr auf einer neurologischen Station gearbeitet hatte, war ich sehr nervös nun die nächste Station meiner Ausbildung zur Fachärztin für Psychiatrie anzutreten. Allein das Eingangsportal hatte schon etwas Gruseliges. Herr Großmann meinte, ich finde ihn, wenn ich den Haupteingang bis ans Ende durchgehe und mich dann links halte. Von Weitem sah ich schon die Tür, ging schnurstracks darauf los und da öffnete sie sich auch schon. „Guten Tag Dr. Großmann, Lara Leonhardt mein Name, wir hatten vorhin miteinander…“ „Ah, Frau Dr. Leonhardt, da sind Sie ja schon. Pünktlich auf die Minute.“ Ein Arzt, der einen nicht aussprechen lässt, das fängt ja schon mal gut an. Zudem habe ich mir Dr. Großmann ganz anders vorgestellt. Sollte er nicht schon so um die 50 Jahre alt sein. Dieser Mann hier an meiner Seite sieht deutlich jünger, aber dennoch gekennzeichnet aus. Mit seinem Arm zeigte er auf einen weiteren Gang, der uns tiefer in das Gebäude und in Richtung des Patiententrakts führte und sagte: „Lassen Sie uns hier entlang gehen. Wie bereits erwähnt, haben sich jetzt nach dem Mittagessen viele meiner Patienten auf ihre Zimmer zurückgezogen, aber ein paar meiner Patienten, welche ab morgen auch Ihre sind, möchte ich Ihnen gerne schon vorstellen.“
Als wir den kleinen Aufenthaltsraum betraten, nahm ich im Hintergrund eine bekannte Melodie war, aber mir wollte nicht einfallen woher ich sie kenne. „Dieses Lied?“, sprach ich plötzlich lauter als gewollt aus. „Gefällt es Ihnen? Unsere Patienten lieben dieses Lied von Jeannine Deckers.“ „Genau, jetzt fällt es mir wieder ein. Ihren Titel Dominique habe ich früher immer bei meiner Großmutter gehört.“

In dem Aufenthaltsraum sah ich lediglich drei Personen sitzen. Eine junge Frau mit einem sehr seltsamen Haarschnitt, einen älteren Herrn, der sehr wahrscheinlich an Hospitalismus litt und eine weitere Frau mittleren Alters, welche anscheinend Selbstgespräche führt. Dies ist also ein Teil der Patienten, mit denen ich die kommenden zwei Jahre verbringen werde. Einerseits bin ich sehr gespannt auf diese Zeit, andererseits hat immer noch diese unterschwellige Angst Besitz von mir ergriffen. „In meinen mittlerweile 11 Jahren in dieser Klinik, habe ich zu diesen drei Patienten eine sehr gute Bindung aufbauen können. Vor allem Frau König, welche sehr häufig mit ihrer verstorbenen Schwester redet und Herr Falkenberg da hinten, sind bereits seit sehr vielen Jahren Patienten bei uns.“ Sagte Dr. Großmann gerade, dass er seit 11 Jahren in dieser Klink praktikziert. Habe ich bei meiner Recherche nicht die Zahl 19 Jahre ins Auge gefasst? Seltsam, aber vielleicht habe ich mich nur verlesen oder meine Erinnerungen täuschen mich gerade. „Und die junge Frau da drüben am Fenster ist Frau Mai. Frau Mai leidet unter dem Rapunzel-Syndrom. Eigentlich eine Erkrankung, welche häufig im Kinder-Jugend-Bereich anzutreffen ist, aber Frau Mai kann ihre Handlungen einfach nicht ablegen.“ Genau in dem Moment machte die junge Frau eine ruckartige Bewegung, griff sich an ihren Kopf, riss sich einen Büschel ihrer noch vorhandenen Haare aus und steckte sie sich in den Mund. Trichophagie, dachte ich mir, davon habe ich schon mal gehört. Als die drei Patienten nun auf uns aufmerksam wurden und ihre Blicke auf uns richteten, sah ich Angst in ihren Blicken. Lag es an mir, weil ich eine Fremde war? Aber die Blicke waren anders, als wenn man jemand Unbekanntem gegenüberstand. Es war Frau König, die sich zu Wort meldete: „Wer sind Sie?“ „Frau König, ich bin es, Dr. Großmann. Erkennen Sie mich heute nicht?“ „Dr. Großmann?“, sagte die Frau verwundert. „Sie sind nicht Dr. Großmann!“, sagte sie dann verdutzt, aber sicher.

 Mein Blick wandte sich von der Frau ab und fiel auf den Arzt, der neben mir stand. Jedoch rechtfertigte er sich gar nicht auf diese Aussage, sondern sagte: „Das stimmt, der bin ich nicht. Sie scheinen heute sehr klar bei Verstand zu sein Frau König.“

Das Gewinnspiel

Für die Lesewoche haben wir einige liebe Sponsoren gefunden.
Dazu zählen: Festa Verlag (3 Bücher)Droemer.Knaur (1 Buch)Luzifer Verlag (1 Buch)Bassermann Inspiration (1 Kochbuch)… insgesamt gibt es also mindestens 6 Gewinne, die per Losverfahren gezogen werden. 


Alle Bücher sind passend zu Halloween. Wie die genauen Titel sind, erfahrt ihr am 31.10.2016, wenn alle Gewinne bei uns eingezogen sind :)

Einsendeschluss ist der 31.10.2016. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann bis zum 06.11.2016.


Jeden Tag gibt es zu der Tagesaufgabe noch eine Gewinnspielfrage. Diese Antwort dann in einer Sammel- oder Tagesmail Betreff „Halloween-Lesewoche Lösungen“ an readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de schicken.


Heutige Gewinnspielfrage

8. In welchem Jahr/Jahrzehnt schwappte der heutige amerikanisierte Brauch dann nach Europa über? 



Bitte euren Namen und Bloglink/ Beitragslink nicht vergessen!


!!!Keine Lösungen in den Kommentaren posten!!!

__________________________________________________________________________



Und nun wünsche ich euch wieder viel Spaß!


Aktuelle Lesestatistik

24.10.2016: 21 gelesene Seiten
25.10.2016: 38 gelesene Seiten
26.10.2016: 98 gelesene Seiten
27.10.2016: 33 gelesene Seiten
28.10.2016: 0 gelesene Seiten
29.10.2016: 0 gelesene Seiten
30.10.2016: 56 gelesene Seiten
31.10.2016: 183 gelesene Seiten


Gesamt: 429 gelesene Seiten



Sonntag, 30. Oktober 2016

[Leserunde] Die Spiegelstadt


Das Finale wartet auf uns!

Alle die diese Reihe bisher auf Stand gelesen habe, bezeichne ich als Fans, denn diese Reihe ist etwas Besonderes! Zumindest für mich. Ich kann mich nicht als ultimativer Fan für Endzeit-Literatur bezeichnen, dennoch hat Justin Cronin hier ein Meisterwerk erschaffen und ich bin wie ihr riesig gespannt auf das Finale.

[Aktion] Halloween - Lesewoche | TAG 7


Willkommen zum siebten Tag der Halloween-Lesewoche
Ich freue mich, dass ich die letzten beiden Tage schon auf so viele tolle Beiträge gestoßen bin. Schön, dass ihr euch jeden Tag die Arbeit macht und auch fleißig kommentiert.

Weiterhin dürft ihr auch gerne bei Facebook euren Senf über gelesene Seiten oder Currently Readings dazugeben :)

Die heutige Tagesaufgabe und die Gewinnspielfrage findet ihr bei Christin.
Ich selbst darf heute zum Antworten ansetzen.

Meine Antwort der 7. Aufgabe

Hinter jedem Buch steckt auch ein Autor und eben auch ein Verlag, der das geschriebene Werk auf den Mark bringt. Stelle und einen oder deinen Lieblingsverlag vor, der genau DIE richtigen Gruselschocker herausbringt, die dich perfekt unterhalten und Angstschauer über den Rücken jagen lassen. Gerne kann ein Top 3 Ranking erstellt werden.

Hier gibt es FÜR MICH ganz klar nur einen zu nennenden Verlag.

Würde ich ein Top 3 Ranking erstellen, würden wohl auch der Luzifer Verlag, von dem ich gerade mein erstes Buch lese und der Heyne Hardcore Verlag enthalten sein. Allerdings möchte ich über Luzifer nach einem begonnenen Buch noch keine Aussagen treffen und Heyne Hardcore kann mich leider schon lang nicht mehr schocken.

FESTA kann mich einfach immer begeistern. Egal ob ich dann Wörter wie gruseln, schockieren, erschüttern, neugierig machen oder ekeln verwende. Irgendwas ist immer dabei :)

Viel Spaß beim Lösen der 7. Aufgabe.
Den Link bitte bei Christin hinterlassen, damit wir eure Beiträge durchstöbern können :)


Aktuelle Lesestatistik

24.10.2016: 21 gelesene Seiten
25.10.2016: 38 gelesene Seiten
26.10.2016: 98 gelesene Seiten
27.10.2016: 33 gelesene Seiten
28.10.2016: 0 gelesene Seiten
29.10.2016: 0 gelesene Seiten


Gesamt: 190 gelesene Seiten

Verzeiht mir, dass ich das WE noch nicht so aktiv dabei war. Werde heute, spätestens morgen alle verpassten Beiträge durchstöbern. Bei uns war Stadtfest und ich kränkel, dh ich habe entweder gefeiert oder geschlafen :D 
Über meinen Lesezustand bin ich mehr als enttäuscht, fast erschüttert. 190 Seiten lese ich sonst an EINEM guten Tag weg. Heute Abend haben wir noch mal Herbstfeuer und morgen ist nur Lesen eingeplant ;)



Samstag, 29. Oktober 2016

[Aktion] Halloween - Lesewoche | TAG 6


Willkommen zum sechsten Tag der Halloween-Lesewoche
Wer sich nochmal die Aufgaben für die kommenden Tage angucken möchte, darf dies hier gern tun.

Unter diesem Beitrag bitte eure Tages-Beiträge verlinken (und gerne auch wieder bei Facebook). Heute löst mich Christin ab und ihr könnt auf ihrem Blog ihre Antwort auf die heutige Frage begutachten ;)

Da es natürlich auch um das Lesen an sich geht, kann unsere Facebookveranstaltung auch gern genutzt werden, um uns in Hinsicht auf euren Lesestatus auf dem Laufenden zu halten ;)

Halloween-Lesewoche-Aufgabe

29.10.2016 - heute - bei mir:
Vorgestern gab es die Lesetipps, heute sind die Filmtipps dran. Auch hier gilt: Möglichst keine Klassiker, sondern etwas Neues aus der Puppenkiste zaubern. Gerne auch zusätzlich Serien, die absolut zur Theamtik "Halloween" passen!
(meine Collage füge ich hier später noch an)


Das Gewinnspiel



Für die Lesewoche haben wir einige liebe Sponsoren gefunden.
Dazu zählen: Festa Verlag (3 Bücher)Droemer.Knaur (1 Buch)Luzifer Verlag (1 Buch)Bassermann Inspiration (1 Kochbuch)… insgesamt gibt es also mindestens 6 Gewinne, die per Losverfahren gezogen werden. 
Alle Bücher sind passend zu Halloween. Wie die genauen Titel sind, erfahrt ihr am 31.10.2016, wenn alle Gewinne bei uns eingezogen sind :)

Einsendeschluss ist der 31.10.2016. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann bis zum 06.11.2016.



Jeden Tag gibt es zu der Tagesaufgabe noch eine Gewinnspielfrage. Diese Antwort dann in einer Sammel- oder Tagesmail Betreff „Halloween-Lesewoche Lösungen“ an readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de schicken.


Heutige Gewinnspielfrage



6. Welchem Mann ist der Titel "Jack O'Lantern" zu verdanken?

Bitte euren Namen und Bloglink/ Beitragslink nicht vergessen!


!!!Keine Lösungen in den Kommentaren posten!!!
__________________________________________________________________________


Und nun wünsche ich euch wieder viel Spaß!


Aktuelle Lesestatistik

24.10.2016: 21 gelesene Seiten
25.10.2016: 38 gelesene Seiten
26.10.2016: 98 gelesene Seiten
27.10.2016: 33 gelesene Seiten
28.10.2016: 0 gelesene Seiten


Gesamt: 190 gelesene Seiten



Freitag, 28. Oktober 2016

[Aktion] Halloween - Lesewoche | TAG 5


Willkommen zum fünften Tag der Halloween-Lesewoche
Ich freue mich, dass ich die letzten beiden Tage schon auf so viele tolle Beiträge gestoßen bin. Schön, dass ihr euch jeden Tag die Arbeit macht und auch fleißig kommentiert.

Weiterhin dürft ihr auch gerne bei Facebook euren Senf über gelesene Seiten oder Currently Readings dazugeben :)

Die heutige Tagesaufgabe und die Gewinnspielfrage findet ihr bei Christin.
Ich selbst darf heute zum Antworten ansetzen.

Meine Antwort der 5. Aufgabe

Heute ist die eigene kreative Ader gefragt. Ähnlich wie im Vorjahr gilt es ein Buch (oder mehrere) passend zu Halloween zu verkleiden. Das kann am Rechner mit Bearbeitungsprogrammen oder in real mit einem Foto umgesetzt werden. Eine kurze Beschreibung dazu wäre klasse! Warum hast du das Buch so angezogen?

Mich hat aufgrund von Stress auf Arbeit, der mich doch noch eingeholt hat, die Kreativität verlassen. Eigentlich wollte ich dieses Jahr ein echtes Bild machen, aber da spielt weder die Zeit, noch das Wetter mit. Also dann doch so, wie die meisten von euch :P

Dieser Coverausschnitt gefällt mir aktuell wirklich sehr und Wald ist genau meins.
Der Hintergrund gebührt meinem Garten, aber da hing einfach nichts dran am Baum, so dass ich selber weiterspinnen musste :)

Viel Spaß beim Lösen der 5. Aufgabe.
Den Link bitte bei Christin hinterlassen, damit wir eure Beiträge durchstöbern können :)


Aktuelle Lesestatistik

24.10.2016: 21 gelesene Seiten
25.10.2016: 38 gelesene Seiten
26.10.2016: 98 gelesene Seiten
27.10.2016: 33 gelesene Seiten


Gesamt: 190 gelesene Seiten


[Rezension] Viking Warriors | Band 1

Titel: Viking Warriors - Der Speer der Götter | Autor: Richard Dübell
Verlag: Ravensburger Verlag | Preis: 16,99€ (HC) | Seitenanzahl: 448 Seiten 
ISBN: 978-3-473-40142-0 | ab 12 Jahren
Kaufen: Hier

Donnerstag, 27. Oktober 2016

[Aktion] Top Ten Thursday


Eine Bloggeraktion meiner lieben Steffi.

10 blutrünstige Bücher


Gelesen


SuB

Der heutige TTT steht bei mir mit einer Ausnahme im Zeichen meines Lieblingsverlags.
Bei FESTA finde ich in Hinsicht auf blutrünstig, brutal und abartig einfach immer Literatur.
Wer sich nicht traut, kann auch nicht sagen, das ist nichts für ihn :P

Ich freu mich auf eure Blutrünstigkeit



Eure Andrea


[Aktion] Halloween - Lesewoche | TAG 4


Willkommen zum vierten Tag der Halloween-Lesewoche
Wer sich nochmal die Aufgaben für die kommenden Tage angucken möchte, darf dies hier gern tun.

Unter diesem Beitrag bitte eure Tages-Beiträge verlinken (und gerne auch wieder bei Facebook). Heute löst mich Christin ab und ihr könnt auf ihrem Blog ihre Antwort auf die heutige Frage begutachten ;)

Da es natürlich auch um das Lesen an sich geht, kann unsere Facebookveranstaltung auch gern genutzt werden, um uns in Hinsicht auf euren Lesestatus auf dem Laufenden zu halten ;)

Halloween-Lesewoche-Aufgabe

27.10.2016 - heute - bei mir:
Kommen wir nun zu einem Klassiker, den Lesetipps. Ganz unter dem Motto #readmorescarybooks - welche Bücher kannst du empfehlen, die noch nicht jeder kennt oder jedes Jahr auf neue aus der Schocker-Box gezogen werden?
Wirklich zum Gruseln fand ich
Sag nie ihren Namen
Angel Island
Suicide Forest
Schattentour

Für die anderen Bücher spreche ich eine Empfehlung aus, weil hier einfach das Setting, die Idee oder andere Dinge gepasst haben.

Das Gewinnspiel


Für die Lesewoche haben wir einige liebe Sponsoren gefunden.
Dazu zählen: Festa Verlag (3 Bücher)Droemer.Knaur (1 Buch)Luzifer Verlag (1 Buch)Bassermann Inspiration (1 Kochbuch)… insgesamt gibt es also mindestens 6 Gewinne, die per Losverfahren gezogen werden. 
Alle Bücher sind passend zu Halloween. Wie die genauen Titel sind, erfahrt ihr am 31.10.2016, wenn alle Gewinne bei uns eingezogen sind :)

Einsendeschluss ist der 31.10.2016. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann bis zum 06.11.2016.

Jeden Tag gibt es zu der Tagesaufgabe noch eine Gewinnspielfrage. Diese Antwort dann in einer Sammel- oder Tagesmail Betreff „Halloween-Lesewoche Lösungen“ an readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de schicken.

Heutige Gewinnspielfrage

4. Wieso Kürbisse - was wurde davor genutzt, aber wegen geringer Verfügbarkeit verworfen?


Bitte euren Namen und Bloglink/Beitragslink nicht vergessen!
!!!Keine Lösungen in den Kommentaren posten!!!
__________________________________________________________________________

Und nun wünsche ich euch wieder viel Spaß.


Aktuelle Lesestatistik

24.10.2016: 21 gelesene Seiten
25.10.2016: 38 gelesene Seiten
26.10.2016: 98 gelesene Seiten

Gesamt: 157 gelesene Seiten

Mittwoch, 26. Oktober 2016

[Aktion] Halloween - Lesewoche | TAG 3


Willkommen zum dritten Tag der Halloween-Lesewoche
Ich freue mich, dass ich die letzten beiden Tage schon auf so viele tolle Beiträge gestoßen bin. Schön, dass ihr euch jeden Tag die Arbeit macht und auch fleißig kommentiert.

Weiterhin dürft ihr auch gerne bei Facebook euren Senf über gelesene Seiten oder Currently Readings dazugeben :)

Die heutige Tagesaufgabe und die Gewinnspielfrage findet ihr bei Christin.
Ich selbst darf heute zum Antworten ansetzen.

Meine Antwort der 3. Aufgabe

Gibt es fiktive Charaktere, denen du niemals in real begegnen möchtest? Gehören die Figuren aus deinem aktuellen Lesebuch auch dazu?


Aktuell steckt meine Nase lediglich in "Black Blade", welches keinerlei Charakter hergibt, dem ich nicht begegnen möchte. Bei mir brauch es da schon einiges. Hier haben die Charaktere zwar besondere Talente, aber nein, die würde ich bisher alle gern kennen lernen. (Stand: S. 130/353)

"Suicide Forest" habe ich auch schon angelesen, aber auch hier bin ich außer den handelnden Personen noch niemand "schrecklichem" begegnet ;)
(Stand: 9%)




Aber natürlich gibt es fiktive Charaktere, denen ich absolut nicht begegnen möchte. Dazu gehören zum Beispiel:

Wer das Buch kennt, weiß, was mich hier wohl scheut. Es geht um diesen seltsamen Nachbarn. Nein, nein, nein, wenn ich nur dran denke. Dem möchte ich absolut nicht begegnen. Hier sind einfach Dinge am Werk, gegen die ich nichts ausrichten könnte und das stimmt mich ängstlich.

Die Brüder Esau und Enoch habe ich auch absolut nicht vergessen. Soviel zum Thema Wald am gestrigen Tag. Hier habe ich absolut kein Problem mit dem Wald, aber deren Bewohner.... uhhhhhh. Vor allem an Perversität setzen diese beiden Charaktere die Latte sehr hoch. Nein, nein, ich würde rennen, bis die Beine sich abnutzen wie ein Radiergummi :D 
Bighead, ein Genosse der ganz besonderen Stunde. Hier bin ich wirklich zwiegespalten. Einerseits tat er mir soooo leid, andererseits möchte ich ihm auch nicht unbedingt gegenüber oder sogar im Weg stehen. 







Wie ihr seht sind es bei mir vor allem Charaktere aus Büchern des Festa Verlags, die mich zum Schauern bringen. Angst ist bei mir ein großes Wort, aber JA, bei den dreien bzw. vier würde ich allen raten --> LAUF SO SCHNELL ZU KANNST :P
Ich freue mich auf eure Schreckgespenster!


Viel Spaß beim Lösen der 3. Aufgabe.
Den Link bitte bei Christin hinterlassen, damit wir eure Beiträge durchstöbern können :)


Aktuelle Lesestatistik

24.10.2016: 21 gelesene Seiten
25.10.2016: 38 gelesene Seiten

Gesamt: 59 gelesene Seiten

Da geht absolut noch was. Freue mich auf meinen freien Nachmittag heute :)


Dienstag, 25. Oktober 2016

[Rezension] Das Grab in mir

Titel: Das Grab in mir | Autor: Patrick Senécal | Verlag: FESTA Verlag 
Preis: 13,95€ (PB) | Seitenanzahl: 256 Seiten 
ISBN: 978-3-86552-500-0 | Leseprobe: Hier
Kaufen: Hier
Horror & Thriller - Band 106

[Bloggeraktion] Halloween - Lesewoche | TAG 2


Wir heißen euch auch heute herzlich Willkommen zu unserer Halloween-Lesewoche.
Gestern konnten wir ja schon einige Teilnehmer gewinnen und sind nun schon auf dem besten Stand, welche Bücher ihr euch für diese Woche vorgenommen habt.

Wer sich nochmal die Aufgaben für die kommenden Tage angucken möchte, darf dies hier gern tun.

Unter diesem Beitrag bitte eure Tages-Beiträge verlinken (und gerne auch wieder bei Facebook). Heute löst mich Christin ab und ihr könnt auf ihrem Blog ihre Antwort auf die heutige Frage begutachten ;)

Da es natürlich auch um das Lesen an sich geht, kann unsere Facebookveranstaltung auch gern genutzt werden, um uns in Hinsicht auf euren Lesestatus auf dem Laufenden zu halten ;)


Halloween-Lesewoche-Aufgabe

25.10.2016 - heute - bei mir:
Wo spielen deine geplanten Bücher? Sind die Orte gruselig und passend zu Halloween oder doch eher neutral? Kennst du denn schaurige Orte, die du schon einmal besucht hast oder gerne besuchen würdest?


Das Gewinnspiel

Für die Lesewoche haben wir einige liebe Sponsoren gefunden.
Dazu zählen: Festa Verlag (3 Bücher), Droemer.Knaur (1 Buch), Luzifer Verlag (1 Buch), Bassermann Inspiration (1 Kochbuch)… insgesamt gibt es also mindestens 6 Gewinne, die per Losverfahren gezogen werden. 
Alle Bücher sind passend zu Halloween. Wie die genauen Titel sind, erfahrt ihr am 31.10.2016, wenn alle Gewinne bei uns eingezogen sind :)

Einsendeschluss ist der 31.10.2016. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann bis zum 06.11.2016.

Jeden Tag gibt es zu der Tagesaufgabe noch eine Gewinnspielfrage. Diese Antwort dann in einer Sammel- oder Tagesmail Betreff „Halloween-Lesewoche Lösungen“ an readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de schicken.

Heutige Gewinnspielfrage

2. Aus welchem Land kommt der Brauch "Halloween" ursprünglich - wo wurde er am meisten zelebriert?

Bitte euren Namen und Bloglink/Beitragslink nicht vergessen!
!!!Keine Lösungen in den Kommentaren posten!!!
__________________________________________________________________________


Und nun wünsche ich euch viel Spaß am heutigen Tag.