Donnerstag, 6. Mai 2021

[LESERUNDE] Schatten der Vergangenheit von V.C. Andrews | Band 4/5

Weitere Informationen 👇

Weiter geht es mit dem vierten Band der "Foxworth-Saga".
Nicole und ich haben bereits die ersten drei Bände der Reihe gelesen und sind zu gleichen Teilen begeistert und schockiert und sind gespannt, was dieses Mal auf uns wartet. 

Nachfolgend findet ihr die vier Leseabschnitte.
Wie immer liest jeder in seinem Tempo und lässt das Gelesene auf sich wirken.
Der Austausch findet wie immer in den Kommentaren, unter dem gekennzeichneten Abschnitt statt. 
Abschnitt 1 👉 Kapitel 1 bis Kapitel 5
Abschnitt 2 👉 Kapitel 6 (Cindy) bis Kapitel 10
Abschnitt 3 👉 Kapitel 11 (Die widerstrebende Frau) bis Kapitel 15
Abschnitt 4 👉 Kapitel 16 (Weihnachten) bis Kapitel 19
Abschnitt 5 👉 Kapitel 20 (Cindys Sommer) bis Ende


Ich wünsche uns spannende und nachwirkende Lesestunden.


37 Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich fange heute Abend mit dem Buch an. :D Irgendwie liegt mir der Freitagsstart nicht. Gedanklich bin ich da immer einen Tag zurück.

      Löschen
    2. Na dann merke ich das vor und Band 5 starten wir dann nicht auf einen Freitag^^
      Das sollte ja kein Problem darstellen ;)
      Bei mir ist nur Mo immer schlecht, da Mo und Di meine beiden Horrortage sind :P
      An denen ich nur aus Frühstück, Arbeit, Abendessen und Dusche bestehe :D

      Löschen
  2. Antworten
    1. Unvorstellbar, dass Cathy und Christ schon über 50 sind. Wenn ich an die Geschichte denke, dann habe ich immer die Bilder der Kinder aus dem ersten Teil vor mir.

      Bart hat sich wohl nicht geändert und er scheint genauso gefährlich wie in seiner Kindheit zu sein. Das letzte Kapitel lässt wieder Böses ahnen. Barts Gefühlswelt ist für mich ungreifbar. Er fühlt sich ausgeschlossen, bemitleidet und will alles, was sein Bruder hat. Jetzt will er wohl seine Frau. Ich frage mich, ob es gut oder schlecht ist, dass sie schwanger ist.

      Interessant ist auch, dass dieser Band wieder aus Cathys Sicht erzählt wird. Das mag ich mehr als im letzten Band die Sichtweise von Bart und Jory.

      Jedenfalls eifert Bart wohl wirklich dem alten Malcolm nach. Er ist - obwohl erst 24 - ein verbitterter alter Mann, der sich nicht freuen kann.

      Und dieser Joel. Bei dem weiß ich nicht, was ich von ihm halten soll. Cathys Gefühlen ist meistens schon zu trauen.

      Löschen
    2. Hallo Nicole, ich fand es auch sehr angenehm, wieder aus Cathys Sicht zu lesen.
      Ist das hier eigentlich noch ein Band, der von der Autorin geschrieben wurde? Ja oder? Stellenweise habe ich gelesen, dass ihre Kinder Bücher/ Reihen fortgesetzt hatten, aber das trifft glaub ich nicht auf diese Reihe hier zu.

      Als auf einmal der Tote Onkel in der Tür stand, dachte ich erst, es war ein fieser Scherz von Bart, dass das die Kopie von John Amos ist. Aber gut, ein Mönch kehrt zurück und auch ich ahne ganz Böses. Sowohl, dass er Barts Handlanger werden könnte, als auch, dass er von sich aus Böses im Sinn hat. Ob er unbedingt das Erbe will, glaub ich gar nicht so sehr.

      Bart ist noch immer der gleiche düstere Charakter. Total undurchschaubar. Ich kann seine Denkweisen überhaupt nicht nachvollziehen. Das er Melodie so anhimmelt, fast gruselig in der Vorahnung. Aber ich muss tatsächlich gestehen, dass ich ganz kurz den Gedanken hatte, ob das Kind von Bart ist :/ *Schande über mein Haupt.
      Ob Bart wirklich so ein Frauenheld ist? Oder doch noch Jungfrau.

      Ebenso schockiert mich weiterhin sein Hass auf Cindy.

      Was sagst du zu den Beschreibungen vom neuen Foxworth Hall?
      Gruselig, diese vielen identischen Details oder?
      Mit wundert es nur, dass Chris und Cathy noch nicht auf den Dachboden hoch sind. Egal wie schrecklich, das wäre wohl mein erster Gang gewesen.

      Löschen
    3. Die Foxworth-Saga hat Andrews komplett selbst geschrieben. Ich glaube, von der nächsten Reihe nur mehr die ersten beiden Teile und dann war es ein Ghostwriter.

      Das mit dem Dachboden hat mich auch gewundert. Gerade in Bezug dazu wäre interessant wie detailgetreu Bart die Nachbildung in Auftrag gegeben hat. Ob sich da oben 'alte' Spuren finden lassen?

      Bart ist meiner Meinung nach krank. Diese merkwürdigen Spielchen, die er spielt. Ich frage mich ständig, warum es die anderen nicht durchschauen.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ich habe heute auch gleich den zweiten Abschnitt beendet, wenn man einmal drin ist, fliegen die Seiten irgendwie dahin, aber ich betone, dass ab morgen ja wieder meine Horrortage beginnen :D
      Aber vllt kann ich mich ja morgen Abend noch aufraffen, die sommerlichen Temperaturen könnten da helfen.

      Cindy ist da und ich muss dir sagen, dass ich ihre Handlungs- und Verhaltensweisen auch nicht so ganz verstehe. Will sie Bart reizen oder seine Wut ausreizen? Dieses rote Kleid. Oder ist sie frühreif und kommt nach Cathy, a la femme fatale, auch wenn da natürlich die Gene nicht mitspielen können.

      Diese Party im Allgemeinen: sowas von drüber, aber halt auch völlig Bart. Dieses heischen nach extremer Aufmerksamkeit und das Stehen im absoluten Mittelpunkt. Was da für Geld geflossen ist, will ich gar nicht wissen. Woher eigentlich das Geld, wenn er noch nicht geerbt hat? Er selbst wird ja noch nicht das große Geld verdienen.
      Mich hat ja fast gewundert, dass doch so viele "echte" Menschen gekommen sind und sich Bart sich seine Gäste / Freunde nicht nur eingebildet hat.

      Tja und dann der Unfall bzw. wohl eher Mordversuch. Frag mich nicht, wieso, aber ich tippe hier echt auf Joel und weniger auf Bart, dahingehend, wer etwas mit dem Sand zu tun hat. Es war schon ein Stich. Da ich nun im Beruf sehr häufig mitbekomme, wie Pat. diese Diagnose bekommen und sich deren Leben in jeglicher Hinsicht ändert, es ist und bleibt schrecklich und man kann dies als Außenstehender meiner Meinung nach nicht vorstellen, was einem da alles durch den Kopf geht.

      Ganz schrecklich finde ich Melodies Verhalten. Und ich ahne fast, dass Bart sie sich so in seine Arme spielen könnte. Andererseits hoffe ich, dass Cathys Standpauke etwas bei Jory bewirkt hat und er seine Lebensgeister wieder entdeckt.

      Hast du dir bei dem Band mal die Inhaltsangabe durchgelesen? Mich verwirrt "Cathys neuer Ehemann" da immer noch extrem??!!

      Löschen
    2. Ja, es flutscht gut. :)

      Das mit dem roten Kleid und Cindy - da habe ich mich fremd geschämt. Aber ich glaube, es hat gar nicht so viel mit Bart zutun. Sie ist halt erst 16 und will zeigen, dass sie eine 'Frau' ist.

      Die Party fand ich klasse! :D Auf so ein Fest würde ich gern mal gehen und die Dekadenz bestaunen. XD Vielleicht hat Bart die Leute ja bezahlt, dass sie kommen? Ich habe auch nicht den Eindruck, dass da echte Freundschaften darunter sind. Die meisten davon dürften nicht einmal Bekanntschaften sein. Das verheerende Ballett war mir zu genau beschrieben. Da hat sich bei mir ein Gähnen eingeschlichen, dafür hat mich Jorys Unfall wie ein Paukenschlag aufgeweckt.

      Ganz genau! Ich glaube auch, dass Joel hier der Übeltäter ist. Ähnlich wie im letzten Teil mit Amos. Andrerseits ist fraglich, ob Andrews wieder dieses Schema in Bezug auf Bart heranzieht.

      Melodie ist wirklich furchtbar. Cathy hat ganz richtig erkannt, dass sie ihre Schwiegermutter gar nicht kennt. Allerdings bin ich in Bezug auf Cathy schon fast zu nachlässig geworden. Wenn ich an die schreckliche Frau aus Band 2 denke, muss ich mein Bild von dieser Cathy zurecht rücken. So ganz das Lamm wie jetzt war sie früher nicht.

      Der neue Ehemann von Cathy ist auf dem Klappentext wohl weniger passend. Ich denke doch, dass einfach Chris damit gemeint ist, der ja mehr oder weniger ihr neuester Ehemann ist.

      Löschen
    3. Bezüglich der Diagnose fällt mir noch ein, dass man wohl kaum so schnell wieder sein Leben in irgendwelche Bahnen lenken kann. Cathy und Chris gehen schon sehr fordernd auf Jory zu. Dabei sollte ihm wohl auch die Zeit zum Trauern zugestanden werden. Darüber mag ich gar nicht nachdenken, wie hart einen Menschen diese Diagnose trifft und wie schlimm es erst für einen Tänzer ist.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Und sie spielt wieder mit den Facetten der Figuren.

      Es fahren alle die Krallen aus, oder? Alle Figuren zeigen sich von ihren schrecklichsten Seite. Jory hat sich ausgeklinkt, Bart sabbert vor Machthunger, Melodie dreht am Rad, Cindy knallt durch, Chris versteckt sich in der Arbeit und Cathy malt sich alle möglichen Szenarien aus. Dann ist noch Joel, der brav vor sich hinbetet.

      Ein bisschen arges Foxworth-Drama spielt sich hier ab. Melodie vergnügt sich mit Bart, während sie Jory die kalte Schulter zeigt. Ich frage mich, was sie überhaupt noch in dem Haus macht. Oder ist sie nicht mutig genug, zu gehen?

      Cindy ist ein Wirbelwind. Wobei ich die Stelle als sie meint, dass sie mit 12 schon Sex wollte, gar als arg empfunden habe. Und dass Cathy so prüde reagiert finde ich auch schlimm.

      Chris hat sich an den Rand der Geschichte verzogen. Er wirkt wie die Stimme der Vernunft aus dem Hintergrund.

      Und Bart ist meiner Meinung nach geistig krank, egal was die Psychiater sagen.

      Wie gefällt es dir bisher? Mit dem tiefgreifenden emotionalen Drama aus Band 1 hat es nicht mehr so viel zutun.

      Löschen
    2. Ich beantworte mal gleich zu Beginn deine Frage bzw Aussage. Nein, von der halseinschnürenden Atmosphäre ist wirklich nichts mehr da.
      Ich mag die Entwicklung dennoch. Die Charaktere werden nicht langweilig, zeigen immer wieder andere/neue Facetten.

      Zb war ich überrascht, wie desinteressiert Chris auf die Affäre zw. Bart und Melodie reagiert hat. Das hätte ich ganz anders vermutet. Dass er zur Randfigur wird, weiß ich noch gar nicht, wie ich das derzeit finde. Bin gespannt, wie sein Verlauf weiter ist, wenn er nur am WE vor Ort ist.

      Bart und Melodie, puh. Er hat diesen perfekten Moment genutzt, um sie in seine Arme zu bringen, aber sie ist einfach nur eine sehr schwache Persönlichkeit. Dass dann da alles noch im Haus zu machen, wo Jory "liegt".

      Und Cindy, frühreif. Ich muss auch sagen, dass ich "sehr früh angefangen habe", aber nun ja, beim vorweihnachtlichen Treffen im Haus meines verhassten Bruders hätte ich es mich dennoch nicht getraut.

      Was hälst von Joel? Hast mittlerweile ne Idee, was sein Plan ist? Voyeur? :P

      Löschen
    3. Keine Ahnung, was Joel bezweckt. Welches Ziel verfolgt er? Will er allgemein nur schlechte Stimmung verbreiten? Wenn ihn alles so anwidert, könnte er ja wieder ins Kloster abziehen.

      Ich war auch kein Kind von Traurigkeit. Aber mit 12 hatte ich doch noch andere Interessen. :D

      Löschen
  5. Antworten
    1. Was sagt man dazu? Dieser Abschnitt war eine Achterbahn der Gefühle. Alles kein Vergleich zum ersten Band, aber dennoch, Andrews gibt uns kalt und warm gleichermaßen.

      Der Weihnachtsball ist nichts geworden und ich bin mir sicher, dass Joel dahinter steckt. Was hat er davon, wenn er Bart so unglücklich macht? Jedenfalls wäre es ja trotzdem ein recht netter Abend geworden, wenn sich manche Menschen mehr bemüht hätten.

      Der Gefühlsausbruch von Bart zeigt, in welch emotionalem Dilemma er gefangen ist. Ich verstehe nur nicht, warum er auf Chris so fixiert ist. Für mich ist er nicht die Ursache seiner Probleme, sondern sozusagen der schwarze Peter in der Story. Würde es Bart wirklich besser gehen, wenn Chris nicht mehr da wäre? Ich bezweifle es. Was für ein labiles Bürschchen, aber nach den Eskapaden der Kindheit war es nicht anders zu erwarten.

      Melodie hat Zwillinge bekommen und Cathy ist hin- und weg. Jory ist der stolze Papa und eigentlich könnte nun das Familienleben wieder in die Fugen kommen. Aber so ist es nicht. Melodie verlässt Jory und die Kinder und es schimmert auch durch, dass sie an der Präsenz der Schwiegermutter zu knabbern hatte.

      Und von Chris kriegen wir nicht viel mit. Derzeit ist er Cathys Sidekick.

      Die allgemeine Situation nähert sich trotzdem etwas jener im ersten Band an. Cathy ist in Foxworth Hall 'eingesperrt', sie kümmert sich um die Zwillinge und den Garten. Da kommen bei mir Erinnerungen hoch.

      Jetzt bin ich schon recht neugierig, was im letzten Abschnitt passiert.

      Löschen
    2. Ich bin auch sehr gespannt, was nun noch im letzten Abschnitt auf uns wartet.
      Ich bin übrigens sehr froh, wie die Zwillinge heißen. Stell dir mal vor, die wären wirklich nach Cory und Carrie benannt wurden. Egal aus welchem Grund. Das hätte ich ganz schrecklich gefunden.

      Im Großen und Ganzen bin ich schockiert. Vor allem über die Darstellung der Charaktere.
      Bart ganz vorn an, dann Joel (der ist doch vom Teufel besessen), und dann Melodie.
      Ich hoffe nun, dass Cathy nicht vollkommen durchdreht, weil sie so sehr in Erinnerungen schwelgt.

      Wieso war immer noch niemand auf dem Dachboden?

      Löschen
    3. Einen Moment lang dachte ich sogar, Cathy setzt durch, dass die Zwillinge Cory und Carrie genannt werden. Dem war zum Glück nicht so.

      Langsam kriege ich vorm Dachboden Angst. Ob der Dachboden Teil des Finales sein wird?

      Löschen
    4. Das könnte sein. Aber was soll uns dort erwarten???? :O

      Löschen
  6. Antworten
    1. Puh. Ich habe es heute Nacht beendet und die Antwort auf deine letzte Frage gefunden.

      Jetzt hat es mich schon mitgenommen und ich habe mich am Ende richtig zerknautscht gefühlt. Christ ist genau wie sein Vater gestorben. Da glaube ich sofort, dass es Cathy das Herz gebrochen hat. Vom Schluss fühle ich mich überwältigt. Es tut richtig weh, wenn man sich nach 4 Büchern von einem Charakter verabschieden muss.

      Tja, die Probleme der Familie lösen sich in Wohlgefallen auf. Jory und Toni finden zueinander. Wobei ich schon komisch finde, dass die ganze Beziehung von Toni abhängt. Auch wenn Jory behindert ist, muss man nicht die erstbeste Frau nehmen, die einen will. Oder sehe ich das falsch? Ich hatte niemals das Gefühl, dass sich Jory in sie verliebt hätte. Er hat sie halt genommen, weil sie da und willig gewesen ist.

      Barts Eskapaden haben ein Ende und als Prediger hat er seine Berufung gefunden. Ich finde schön, dass er einen Weg für sich gefunden hat und verzeihen konnte, was ihm so lange Zeit auf der Seele brannte.

      Und Cindy war insgesamt eine Nebenfigur, die als Reibfläche für Bart gedient hat.

      Für mich stand an und für sich der Bruderzwist in der gesamten Handlung im Vordergrund.

      Die Giftspritze Joel hat tatsächlich starke Ähnlichkeit zu Amos aus dem letzten Band. Was ich einfach nicht verstehe, warum Joel überhaupt nach Foxworth Hall gekommen und dann so lange Zeit geblieben ist? Was hatte er davon, Bart aufzuwiegeln? Worin lag seine Motivation? Oder ist es ihm wirklich nur um Rache an Cathy gegangen? Aber wofür?

      Löschen
    2. Ich hab deinen Kommentar noch nicht gelesen. Haben eben noch ganz spontan für Do Urlaub gebucht und nun setze ich mich nach draußen und lese die restlichen 50 Seiten, die mir noch fehlen :)

      Bis später.

      Löschen
    3. Ach, Andrea, schön, dass du dich spontan für Ulraub entschlossen hast. :D Ich freue mich für dich / euch.

      Löschen
    4. Ich bin auch durch und puh, zerknautscht trifft es wahrlich!

      Der Unfall. Kaum zu glauben, dass die Autorin auf diesen Aspekt nochmal eingeht und den schlimmsten Tag für Cathy nochmal hervorholt bzw sich wiederholen lässt. Der arme Christopher. Ob er es kommen sehen hat, als er anderen Menschen helfen wollte :(

      Und dann die Bergluft, die Cathy den Weg nach oben zeigte. Wer verdammt hat nach diesem Brand wieder Schulbänke da oben aufgestellt? Bart? Damit alles identisch ist, auch dort?
      Da saß sie auf der Fensterbank. Wie sie ihr Leben wohl beendet hat?
      Nach 4 Bänden heißt es Abschied nehmen :( Kaum zu glauben. Ich werde gleich mal den KT von Band 5 lesen. Hab gar keine Idee, wohin es da noch gehen soll.

      Bart wird Prediger. Puh, nicht meins, aber das war die Kapelle im Haus schon nicht. Gruselig, wie die beiden Herren den Kindern diese grässlichen Texte einimpften. Und leider konnte ich ihm auch seine Rede nicht abnehmen. Sie zeigt wieder nur, was für ein hin und hergerissener Charakter er ist.

      Cindy wird ein Star. Ob das ihre Berufung ist? Krass fand ich auch, dass Melodie sofort wieder geheiratet hat und wirklich keinerlei Interesse an ihren Kindern zeigt.

      Jory und Toni. Eine Beziehung, die von beiderlei Seite komisch ist. Sie nimmt ihn, weil sie ihn auf einmal sieht und er, ja, er nimmt sie, weil sie da ist. Er hat auch glaub ich jegliches Gefühl für "Draußen" verloren, also dass es da noch andere Frauen gibt.
      Bin gespannt, ob sie nun auf Foxworth Hall bleiben oder weggehen.

      Und Joel? Seinen Weggang fand ich ja nun so plötzlich ganz komisch. Ich habe ihm alle "Anschläge" auf Jory in die Schuhe geschoben, aber was war denn nun sein Plan?

      Löschen
    5. Ich sehe, bei dir blinken die gleichen Fragezeichen wie bei mir auf.

      Das Ende von Christopher und Cathy fand ich total tragisch. Der Kreis hat sich somit geschlossen.

      Das mit Melodie hat mich gar nicht überrasscht. Es hat zu ihren bisherigen Charakter gepasst. Ob sie es jemals bereuen wird, dass sie ihrer 'ersten' Familie den Rücken zugedreht hat?

      Das mit Joel kapiere ich auch nicht. Diese Nägel und die geöffneten Fenster und die Manipulation des Barrens - ich dachte auch, dass Joel Jory irgendwie rausekeln will. Aber wozu? Weshalb? Dieser Charakter bleibt für mich völlig im Dunkeln.

      Du darfst nicht vergessen, in den USA sind TV-Prediger ja richtige Stars. Die haben schon mehr was von Showmaster, daher finde ich, dass es gar nicht so schlecht zu Bart passt. Damit tut er wenigstens keinem weh.

      Löschen
    6. Ja, da haben wir wohl die gleichen Fragezeichen.

      Und nachdem ich nun den KT gelesen habe, bin ich tatsächlich froh, dass die Geschichte nicht weitergeht. Es scheint hier vorbei zu sein.
      Band 5 erzählt die Vorgeschichte und puh, dass kann nochmal ein sehr guter Band werden.

      Was denkst, wann wir dafür bereit sind?

      Löschen
    7. Ich habe jetzt wegen Band 5 gegoogelt. Wir werden (leider) alle bisherigen Foxworths ziehen lassen müssen. Im letzten Band geht es anscheinend um die Vorgeschichte.

      Löschen
    8. XD Das war gleichzeitig. Aber natürlich sind wir bereit dafür. Aber nicht gleich. Ein Päuschen bräuchte ich schon.

      Löschen
    9. Wie seht es denn Mitte Juni bei dir aus? Ab Sa, 12.6. (der Freitag hat sich ja als weniger praktikabel herausgestellt). Ansonsten gerne jederzeit danach.

      Löschen
    10. Na, das war Timing :D

      Ich brauche ein eine Pause. Hab derzeit mega Bock auf True Crime :P und vor allem kurze Bücher^^ Lese mit dir ja die Reihe und mit Sabine die Tudorreihe, da sind wir ja bei 700 Seiten aufwärts :D

      Anfang Juli?

      Löschen
    11. Anfang Juli passt auch wunderbar. :) Gleich um den 3.7. herum?

      Löschen
    12. Ja, gerne gleich den 3.7.
      Davor den Samstag ist ja wieder Serienmörder Time. Passt also super.
      Freu mich :)

      Löschen
    13. Perfekt! Ich finde es übrigens total cool, wie geschmeidig wir uns durch die Reihen lesen. Das macht jedes Mal große Freude. Und ich immer gespannt, was dir bei einem Abschnitt aufgefallen ist.

      Löschen
    14. Ich finde das Feeling auch großartig. Kein Druck, da wir unser Lesetempo ungefähr kennen, gleicher Gedanke, bei den Päuschen dazwischen.

      Habe heute übrigens ein Buch vorbestellt, was evtl mal wieder eine tolle Runde bei dir oder Hibi wäre :)
      "Das Meer von Mississippi", kannst du dir ja mal anschauen. Wieso auch immer, habe ich da gleich an euch gedacht :P

      Löschen
    15. "Das Meer von Mississippi" schaut wirklich gut aus und ist gleich auf die Wunschliste gewandert. Ich sehe auch, dass es Heyne Hardcore ist, daher dürfte die Story recht untypisch sein.

      Kann mir gut vorstellen, dass es auch für Hibi passt. :D

      Löschen
  7. Guten Morgen,
    ach ja, die Foxworth Saga. Vor sehr langer Zeit habe ich diese mal gelesen und besitze auch alle Bände davon. Ich gestehe, die alten Cover gefällt mir da allerdings besser als die neuen. Ich glaub, meine Bücher sind von den 80er Jahren :-)
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.