Donnerstag, 13. Februar 2020

[Hörbuch-Rezension] Grausame Nacht | Band 7 | Andrea

Titel: Grausame Nacht | Autorin: Linda Castillo
Hörzeit: 7 Stunden und 56 Minuten
Gelesen von: Tanja Geke
Verlag: Argon Verlag
Reihe: Band 7/10
Zum Hörbuch: Hier*
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab

Inhaltsangabe
Über die alte Scheune kursieren viele Geschichten. Die neunjährige Sally Ferman kennt sie alle. Sie weiß nicht, ob sie stimmen. Sie weiß nur, dass sie keinen unheimlicheren Ort kennt als dieses verfallene Gebäude mit seinem steinernen Fundament und den dunklen Fenstern.

Als der Tornado über Painters Mill in Ohio hinwegfegt, legt er nicht nur die halbe Stadt in Schutt und Asche. Er bringt auch etwas zum Vorschein, was besser in der Erde geblieben wäre. Unter einer eingefallenen Scheune werden die Überreste eines menschlichen Skeletts gefunden. Wer ist der Tote? Und warum lag er jahrelang hier vergraben? Als Doc Coblenz die Leiche obduziert, wird klar, dass diese Leiche keines natürlichen Todes gestorben ist. Und plötzlich muss Kate noch einmal in einem 30 Jahre zurückliegenden Fall ermitteln, der damals die kleine Amisch-Gemeinde von Painters Mill beschäftigte, zu der sie auch gehörte. Ein altes Familiengeheimnis und ein ungesühntes Verbrechen – Kate Burkholders siebter Fall führt sie an einen unheimlichen Ort.
(Quelle: Fischer Verlag)


Meine Meinung

Polizistin Kate Burkholder ermittelt in ihrem 7. Fall.


Es lag tatsächlich nicht allzu viel Zeit zwischen dem sechsten und siebten Band, aber ich muss sagen, dass ich das Gespann von Linda Castillo und der Hörbuchsprecherin Tanja Geke wirklich vermisst habe.
Die Autorin hat mir Katie Burkholder eine interessante und starke Figur erschaffen und Tanja Geke verkörpert diese einfach durch und durch.
Dieser Fanmoment, wenn du der Sprecherin gern mal live gegenüber stehen möchtest, die sagt „Hallo“ und du antwortest mit „Hallo Katie“.

Bevor ich nun kurz auf den siebten Fall eingehen werde, steht für mich fest, dass ich bei der Reihe vorerst beim Medium Hörbuch bleiben werde.
Die Geschichten hören sich gut weg und auch, wenn ich nun zwei Mal die gekürzte Version gehört habe, zu der ich vor Jahren allerdings die Bücher gelesen habe, hatte ich beim Hören nicht das Gefühl, etwas zu verpassen.
Daher bleibe ich dem treu.

„Grausame Nacht“, für mich das optische Highlight der Reihe. Ich liebe die Farben und schaue mir die Cover der Reihe wirklich immer sehr genau an. Sie geben den Leser immer einen Einblick auf das amische Leben und ab und zu verraten die Buchfronten noch etwas mehr. Seht ihr im Hintergrund dieses schlauchartige Gebilde. Ein Tornado und der verspricht nichts Gutes.

Im siebten Band der Reihe muss Katie versuchen einen 30 Jahre zurückliegenden Fall zu lösen. Ich finde es weiterhin sehr gelungen, wie dieses Reihe zwar in der Gegenwart spielt, das erste Kapitel aber immer einem Verbrechen aus der Vergangenheit gewidmet ist.

In diesem Band geht es nicht nur stürmisch und spannend her, sondern die Hauptfigur Katie Burkholder muss sich auch durch einige persönliche Schlachten schlagen. Die wird angeklagt, die Beziehung zu Tomasetti steht auf der Kippe und dann dieser Fall. Katie mischt sich unter die amische Gemeinde und versucht herauszufinden, wer den Toten kannte. Was passierte damals vor 30 Jahren?

In diesem Teil erzählt die Autorin dem Leser auch wieder etwas mehr vom Leben der Amischen. Und ich weiß nicht warum, aber die jeweiligen Themen sprechen mich einfach an. Hier sind es zum Beispiel die Herstellung eines Quilts oder das Sammeln von Kräutern und Früchten. Zurück zur Natur und zum einfachen Leben.
Ich stelle es mir wirklich schön vor.

Mein Fazit
Eigentlich stand in meinen Notizen erst 4 Sterne, weil ich bei Band 6 bemängelte, zu wenig von den Amischen erfahren zu habe. Das war hier aber drin, also bin ich nochmal in mich gegangen und nach nochmaligem Betrachten des Covers, habe ich mich nun auf die 5 Sterne festgelegt, denn der Band ist perfekt!
Leseempfehlung!
Weitere Rezensionen zum Buch

Die Autorin
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind internationale Bestseller, die immer auch auf der SPIEGEL-ONLINE-Bestenliste zu finden sind. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.

© Pam Lary

Weitere Bücher der Reihe
(Band 1 – 6)
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab

(Band 8-11)
 
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab



Keine Kommentare:

Kommentar posten

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.