Mittwoch, 23. November 2016

[Rezension] Black Blade | Band 1

Titel: Black Blade - Das Eisige Feuer der Magie | Autorin: Jennifer Estep 
Verlag: Ivi | Preis: 14,99€ (PB) | Seitenanzahl: 368 Seiten
ISBN: 978-3-492-70328-4
Reihe: Band 1/3 der "Black Blade Reihe"
Kaufen: Hier

Inhaltsangabe
Die 17-jährige Lila Merriweather verfügt über außergewöhnliche Talente. Sobald sie einem Menschen in die Augen blickt, kann sie in dessen Seele lesen. Zudem beherrscht die Waise sogenannte Übertragungsmagie - jede auf sie gerichtete Magie macht sie stärker. Doch Lila hält ihre magischen Fähigkeiten geheim, denn sie hat einen nicht ganz ungefährlichen Nebenjob: Sie ist eine begnadete Auftragsdiebin. Das Leben der freiheitsliebenden jungen Frau gerät allerdings aus den Fugen, als sie eines Tages den Sohn eines mächtigen magischen Familienclans vor einem Anschlag rettet und prompt als dessen neue Leibwächterin engagiert wird. Plötzlich muss sich Lila in der magischen Schickeria der Stadt zurechtfinden, wo Geheimnisse und Gefahren an jeder Ecke auf sie warten – ebenso wie ihre große Liebe.


Meine Meinung

Taucht ein in eine neue magische Welt


Nachdem mich die Autorin mit ihrer „Mythos Academy“ positiv überraschen konnte, wollte ich natürlich auch einen Blick auf ihre neue magische Reihe werfen.
Lila gefällt mir schon vom Namen her und aus meiner Sicht macht sie sich super als Protagonistin. Ich mag ihre Art, wie sie sich fast vollkommen auf sich allein gestellt durchs Leben schlägt, die Reichen bestiehlt und ihr Geheimnis wahrt.
Aber nicht nur ihr Charakter konnte mich neugierig machen. Jennifer Estep hat wieder so einige Charaktere erschaffen, welche in Erinnerung bleiben und deren Werdegang man gerne weiterverfolgen möchte.

Über Schreibstil kann ich wieder nur gutes berichten. Ich mochte schon bei der MA ihren sehr bildhaften Schreibstil und auch hier, in Cloudburst Falls, habe ich mich gleich wohl gefühlt. Die Settings hat man als Leser wirklich sofort vor Augen und ich finde die Idee mit den zwei mafiaähnlichen Familien sehr gelungen.
Die Draconis sind mir absolut nicht geheuer, dann schon eher die Sinclairs, zu denen auch Devon gehört, der in dem Buch wohl noch eine bedeutende Rolle einnehmen wird.

Einen Punkt, den ich an diesem Buch besonders gelungen finde, dass Lila ab und zu in die Vergangenheit blickt und man nicht nur einen Eindruck erzählt bekommt, sondern ihn wieder direkt vor Augen hat, weil man live da ist.

Interessant an diesem Reihenauftakt sind für mich die Talente! Da ist wieder von jedem was dabei und man kann einfach in eine magische Welt abtauchen und gespannt verfolgen, was passiert. Die Machtkämpfe unter den Familien bringt dazu eine gewisse Prise Spannung mit ein, die ich absolut nicht missen möchte.
War für mich schon zur Hälfte des Buches klar, dass ich diese Reihe auf jeden Fall weiterlesen möchte, hat das Ende mich nochmals überrascht und nun freue ich mich riesig dieses Jahr auch noch Band 2 und 3 zu lesen.
___________________________________________________________________

Alle Leser, die bereits wie ich die Reihe „Mythos Academy“ von Jennifer Estep gelesen haben, werden diesen Punkt eventuell auch als Kritikpunkt ansehen. Vielleicht erscheint es auch nur mir so, da ich die eben genannte Reihe erst kürzlich gelesen habe, aber für mich baute Estep hier zu viele Parallelen ein, die mich immer wieder an die andere Reihe erinnern lassen. Dass hier eine gewollte Verbindung erschaffen werden sollte, glaube ich eher weniger.
Ich wünsche mir, dass Band 2 diese Stellen nicht mehr aufweist und sich die Reihen voneinander trennen.


Mein Fazit
Eine neue magische Welt, die mich aufgrund der interessanten Idee, der Talente und der spannenden Charaktere sofort in ihren Bann ziehen konnte.
Estep kann unglaublich schön schreiben. Diese Bücher hält man wirklich nicht lang in den Händen.
Für alle Fans von Magie ist diese Reihe ein Muss.
Weitere Rezensionen zum Buch


Die Autorin
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.
© Google

Weitere Bücher der Reihe
(Band 2 und 3)

Leserundentermine bei Yunika's Bücherwelt:
ab dem 25.11.: Black Blade 2
ab dem 02.12.: Black Blade 3