Donnerstag, 11. Februar 2021

[LESERUNDE] Wie Blüten im Wind von V.C. Andrews | Band 2/5

Weitere Informationen 👇

Weiter geht es mit dem zweiten Band der "Foxworth-Saga".
Im Januar haben Nicole und ich bereits Band 1 gelesen, brauchten nun beide eine kurze Verschnaufpause und nun kann es weitergehen.
Auch diesen Band habe ich bereits vor ca. fünf Jahren schon gelesen.
Wie beim ersten freue ich mich dennoch einerseits zurückzukehren, andererseits gruselt es mich schon wieder und die Emotionen spielen verrückt.

Nachfolgend findet ihr die vier Leseabschnitte.
Wie immer liest jeder in seinem Tempo und lässt das Gelesene auf sich wirken.
Der Austausch findet wie immer in den Kommentaren, unter dem gekennzeichneten Abschnitt statt. 
Abschnitt 1 👉 Kapitel 1 bis Kapitel 3
Abschnitt 2 👉 Kapitel 4 (Süße Träume) bis Kapitel 10
Abschnitt 3 👉 Kapitel 11 (Mammis Schatten) bis Kapitel 20
Abschnitt 4 👉 Kapitel 21 (Träume werden wahr) bis Kapitel 28
Abschnitt 5 👉 Kapitel 29 (Die Zeit der Rache) bis Ende


Ich wünsche uns spannende und nachwirkende Lesestunden.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Wunderbar, ich freue mich! :)

      Löschen
    2. Eine Frage zu Abschnitt 4 & 5: Heißen die Kapitel wirklich beide 'Träume werden wahr'?

      Löschen
    3. Ach du Gott, wenn man nur kopiert^^
      Änder ich nachher ab.
      Abschnitt 5 beginnt mit dem Kapitel "Die Zeit der Rache".

      Löschen
    4. Ich habe gestern eine Zwangspause eingelegt. ^^ Ich hatte meinen Reader daheim vergessen und konnte die Bahnfahrt nicht nutzen.

      Löschen
    5. Gar kein Problem ;) uns hetzt ja niemand.
      Ich habe immer noch mit meiner Blase zu tun und schwanke zwischen, ich lese, weil nichts anderes als rumliegen was bringt und nicht lesen, weil ich mich aufgrund der Schmerzen stellenweise gar nicht konzentrieren kann :/

      Löschen
    6. Geht's denn schon besser mit der Blase? Das ist total unangenehm, du Arme!

      Löschen
    7. War Mittwoch dann doch zum Arzt, weil alle Hausmittel nichts gebracht haben und ich mir nicht die ganze Urlaubswoche verderben wollte. Gab dann ein Einmal Antibiotika, nun geht's wieder.

      Löschen
  2. Antworten
    1. Irgendwie hat es jetzt schon etwas von Heimkommen und mit dem ‚Familienausflug‘ bin ich wohl nicht so falsch gelegen.

      Die Szene im Bus fand ich recht beklemmend und die helfende Henny recht beeindruckend. Die drei sind nun also bei Dr. Sheffield gelandet und haben sich adoptieren lassen.

      Bei der Adoption war klar, dass ihre Mutter nicht kommt. Aber bei Dr. Sheffield und seiner Motivation bin ich mir unsicher: Die Blicke, die er Cathy zuwirft verunsichern mich. Will er sich eine ‚neue‘ Frau heranzüchten. Zum Beispiel der Seitenhieb mit dem Nähen oder dem Kochen.

      Außerdem frage ich mich, ob Cathy schwanger ist. Die geschwisterliche Liebesbeziehung ist schon sehr bedenklich, aber nach der Zeit auf dem Dachboden und den Umständen trägt wohl jeder eine Störung davon.

      Löschen
    2. Bei der Szene im Bus musste ich ganz kurz überlegen, ob Carrow stirbt. Aber nein. Ich fand es auch beklemmend. Was muss es unangenehm sein, dann das Erbrochene wegzumachen und die vielen Leute. Henny war der Lichtblick. Es war eine schicksalshafte Begegnung oder?

      Hatte die Story kurz weitergesponnen, wenn sie nicht mitgegangen/ausgestiegen wären. Es wäre dann wohl wirklich Florida und der Zirkus geworden. Ob Carrie es bis dahin überhaupt geschafft hätte?

      Dr. Sheffield. Das Haus und das ganze Drumherum, was ihnen nun geboten wird, ist natürlich ein Traum. Aber die Autorin weist schon gezielt auf Pauls Blicke hin oder? Ich habe einen leisen Verdacht bzw eine dunkle Erinnerung. Mal schauen.

      Und das Ding zw Chris und Cathy. Ich weiß gar nicht wie wir es nennen sollen?
      Affäre, Liebesbeziehung, Abhängigkeit, Sucht, Gewohnheit?
      Fatal. Ich glaube aber nicht, dass Cathy schwanger ist.
      Es ist mir bekannt, dass bei Anämiezuständen sehr häufig auch die Periode ausbleibt, falls du es darauf zurückführen magst.
      Ansonsten. Verhütet haben die beiden nicht.

      Wir sind in den 60ern. War sehr dankbar gleich zu Beginn eine Zeitangabe zu erhalten. Da hab ich ja solch Splien :D

      Löschen
    3. Oh ja, dieses 'Ding' zwischen Chris und Cathy. Für mich ist es eine inzestuöse Störung, die sie sich aufgrund der Dachboden-Situation entwickelt hat. Vielleicht ein verdrehtes Stockholm-Syndrom? Ich denke, Cathy analysiert ihren Bruder richtig, wenn sie meint, dass er niemals mehr einer Frau vertrauen wird. Sein starkes Vertrauen in die Mutter wurde schon arg missbraucht.

      Ich denke nicht, dass Carrie die Busfahrt ohne Henny überlebt hätte.

      Das mit der ausgefallenen Periode hat sich mittlerweile geklärt. Was für eine schlimme Situation, ausgerechnet beim Vortanzen! Wenigstens haben alle recht locker reagiert.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Ich hätte ja nie damit gerechnet, dass ich so schnell mit dem 2. Abschnitt durch bin, hatte aber eine sehr unruhige Nacht, da ich mir meine Blase irgendwie verkühlt haben muss. Irgendwann die Nacht habe ich mich einfach in die Wanne gelegt und gelesen.

      Also was ich als erstes sagen muss, ich hatte nicht mehr in Erinnerung, dass Cathy so eine krankhafte Persönlichkeitsstörung entwickelt. Krass oder?
      Wie sie mit ihrer Rache, ihren Zielen und vor allem mit Männern umgeht.
      Immer wieder muss ich mir da ihr Alter vor Augen führen.
      Ich kann nicht mal sicher sagen, dass sie sich dem bewusst ist, was sie da mit Chris, Julian und Paul anstellt.

      Julian, eine neue Figur. Überheblich. Ich habe auch keinen Plan mehr, in welche Richtung das geht. Ob sie mit nach NY geht? Ist sie schon soweit? Kommt sie überhaupt ohne Paul und Chris klar?

      Der Racheplan nimmt so langsam Fahrt auf. Hier habe ich noch eine vage Erinnerung, in welche Richtung das geht. Sie wird getrieben von ihrer Rache. Die Mutter spielt bei allen noch eine große Rolle, findest du das auch?
      Ich mag tatsächlich das ab und zu zurückkehren auf den Dachboden.
      Im zweiten Band herrscht ja doch eine andere Atmosphäre.
      Findest du den Unterschied zu krass?

      Und Carrie's Geschichte. Die Kleine tut mir leid. Ich kann mir ihren unproportionalen Körper gar nicht richtig vorstellen. Dennoch ist es klar, dass sowas bei rauskommen kann. Kinder, vor allem verzogenen können so böse sein.

      Löschen
    2. Wie Cathy ihre Sexualität erfährt und entdeckt gefällt mir gar nicht. Sie spielt mit ihren Reizen und ihre Einstellung zu ihrem Körper und Männern allgemein ist schon sehr, sehr krankhaft. Ich sehe es als Folge daraus, wie ihre Mutter mit ihnen verfahren ist. Sie war trotz allem Cathys einziges Vorbild an dem sie sich irgendwie orientieren konnte. Insgesamt mag ich - was das angeht - den Weg der Geschichte gar nicht. Sie spielt mit Chris, Julian und Paul regelrecht, ist sich aber dessen gar nicht bewusst. Gerade im Umgang mit Paul kommt sie mir wie eine Lolita vor.

      Bei Julia fehlt mir derzeit der Plan. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie einfach nach New York abhaut. Dafür fühlt sie sich zu sehr mit ihren Geschwistern verbunden.

      Die Rachepläne an der Mutter kann ich schon gut nachvollziehen. Das mit den Karten und Briefen finde ich eine gute Strafe. Aber ich bin mir sicher, dass sie einen weit perfideren Racheplan spinnt.

      Die Geschichte mit Carrie ist schon sehr traurig. Aufgrund ihrer körperlichen Unterentwicklung ist sie eine Außenseiterin. Ich glaube aber auch, dass sie allgemein etwas seltsam auf andere wirkt. Immerhin hat sie den Umgang mit anderen außerhalb ihres Familienkreises bisher kaum gelernt. Ihr fehlt es bestimmt noch an sozialer Kompetenz, um andere einschätzen zu können.

      Also, der erste Teil hat mir besser gefallen. Aber bisher hat sich hier auch noch kein klares Ziel aus der Handlung kristallisiert. Im ersten Band ging es darum, dem Dachboden zu entkommen. Welches Ziel wird jetzt verfolgt? Ich denke, da kommt sicher noch etwas. Krass ist der Unterschied schon. Ich weiß noch nicht, ob er mir zu krass ist.

      Wie geht es dir mit dem Unterschied zu Band 1?

      Löschen
    3. Dass der zweite Band so handelt, wusste ich ja noch. Das noch unbekannte Ziel. Hmm, ich hab mich einige Szenen vor mir. Wie genau dieser Band endet, weiß ich aber nicht mehr. In Band 3 herrscht meiner Erinnerung nach wieder düstere Atmosphäre. Da habe ich ja damals pausiert, weil es wieder zu bedrückend wurde.

      Aber bisher unterscheiden sich Band 1 und 2 schon sehr.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Den hier habe ich gestern dennoch geschafft.
      Ich bin echt gespannt, was du sagst. Ich warte immer noch auf bestimmte Szenen, bin mir aktuell gar nicht mehr sicher, ob die nun noch in den verbleibenden Abschnitten kommen oder erst in Band 3. Wobei ich mir sehr sicher bin, dass wir hier nochmal direkt auf Corinna treffen.

      Die Szene in der Cathy hier auf ihre Mutter und Bart trifft, war ja mega kurz.

      Paul und Cathy. Oh man. Ich kann diese Beziehung gar nicht in Worte fassen. Ich denke einerseits schon, dass Cathy nicht wie 17 wirkt, aber trotzdem :/

      Die kurze Rückkehr nach Foxworth war mir zu knapp. Was meinst du?
      Ob es überhaupt ein Grab von Cory gibt? Hättest du dir ein Wiedersehen mit der Großmutter gewünscht?

      Tatsächlich am absurdesten und ich muss dieses Wort leider benutzen (und konnte mich an diese Szenen auch gar nicht mehr erinnern) ist der Heiratsantrag von Paul. Die riesige Vorfreude, dann der Besuch von Amanda. Dann ein Absatz und sie heiratet Julian????!!!!!
      Ich habe echt gedacht, ich bin kurz eingenickt und das Buch hat sich weitergeblättert.
      Kann man das noch Kurzschlussreaktion nennen?

      Irgendwie sind in diesem Band hier sämtliche Figuren geschädigt.
      Cathy, Paul, Julian, Chris, Carrie ja auch irgendwie.

      Ein Hoch auf Henny :P

      Löschen
    2. Ich bin mit dem Abschnitt noch nicht ganz durch, aber mir scheint nicht mehr viel zu fehlen.

      Dieses Beziehungsdesaster rund um Cathy finde ich total abstoßend. Zuerst bändelt sie mit Paul an - mit dem wohl eindeutig was nicht stimmt, und dann heiratet sie von einem Moment auf den anderen Julian. Hier habe ich ebenfalls gedacht, ich hätte was übersehen. Ich habe ebenfalls noch einmal den vorherigen Abschnitt gelesen, da haben sie noch getanzt und dann waren sie verheiratet.

      Und ja, alle beteiligten Personen sind gestört. Allesamt. Das gefällt mir dann schon wieder, denn wenn man realistisch denkt, kann aus der Gefangenschaft am Dachboden kein geistig gesunder Mensch hervorgehen.

      Foxworth kommt viel zu wenig vor. Und ein Blick auf die Gro0mutter wäre fein gewesen.

      Mehr von mir gibt's dann morgen dazu. Ein paar Seiten habe ich noch.

      Löschen
    3. Andrea, die sind allesamt gestört. Da ist nicht eine Figur, die sich einer guten geistigen / emotionalen Gesundheit erfreut.

      Was sagst du eigentlich zu dem ganzen Sex-Geplänkel? Ich meine, wer sagt schon 'Schlafe mit mir!' - oder ist das ein kultureller Unterschied. Und Cathys Bettgeschichten sind wirklich nicht ohne. :D

      Löschen
    4. Es ist ganz schön viel Sex. Ich bedenke bei solch Aussagen immer die Zeit. Die 60er.da hat man so evtl noch gesprochen.
      Andererseits schockiert mich vor allem Cathys allgemeines Verhalten. Sie war in Band eins so "vorbildlich" und nun das.

      Löschen
    5. Stimmt, stimmt. In den 60ern hat man das vielleicht wirklich gesagt. :D

      Und ja, die brave Cathy hat sich zu einer Femme Fatale par excellence gewandelt. Ihre Entwicklung ergibt für mich Sinn. Es ist die Antwort auf die verstörenden Ereignisse auf dem Dachboden. So übt sie Kontrolle aus und hat Macht.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Teilweise fühle ich mich wie in einer gestörten Seifenoper. Aber es hat mich sehr getroffen, dass Carrie gestorben ist.

      Wo soll ich nur anfangen?

      Julian! Genau, mit ihm beginne ich. Er wollte sie tatsächlich von Chris’ Feier fernhalten. Ich war schon froh, dass sich Cathy auf die Füße gestellt hat und ihm das Schlafmittel untergemischt hat. Nur kann ich wirklich nicht verstehen, dass man sich von einem Mann so behandeln lässt. Dass war irgendwie der Anfang vom Ende. Cathy geht auf Chris Feier, Julian dreht durch und tanzt mit Jolanda und dann bricht er Cathys Zehen? Wie gestört ist das denn bitte?!? Eigentlich hätte er sie als Tanzpartnerin ja gebraucht. Doch die Oper geht weiter. Cathy kriecht reumütig zu ihm zurück, nur um festzustellen, dass ihr ganzes Hab und Gut zertrümmert ist. Währenddessen fährt er in den Tod und bringt sich im Krankenhaus selbst um.

      Damit wäre das Kapitel Julian erledigt. Und es kommt Jory auf die Welt. Und wieder sind wir in einer überaus gestörten Beziehungskonstellation: Cathy mit Jory zwischen Paul und Chris inklusive Carrie und Henny als Anhang.

      Gut, und nun geht’s ab in die Nähe von Foxworth Hall. Carrie verliebt sich und findet den Tod. Die Kleine hatte eine gestörte Wahrnehmung. Aber um sie tut’s mir richtig leid.

      Tja, und immerhin hat mittlerweile Bart die Bühne betreten und er hatte Cathys Brief (oder zumindest einen Brief) in der Hand.

      Ich habe bestimmt einiges vergessen, aber obwohl es so merkwürdig-gestört ist, finde ich es trotzdem fesselnd.

      Löschen
    2. Juhu Nicole,
      ich hänge gerade etwas. War gestern unterwegs und kam überhaupt nicht zum Lesen.
      Möchte das Buch aber gern heute, an meinem letzten Urlaubstag beenden.

      Bis später :)

      Löschen
    3. Lasse dir Zeit. :D Ich werde es heute wohl vor dem Einschlafen beenden. Momentan ist es richtig spannend.

      Löschen
    4. Dieser Teil schlägt ganz andere Töne an, aber dieser Abschnitt konnte mich auch wieder fesseln.

      Es ist echt viel passiert. Trotz 5 Bände sind die Zeitsprünge ganz schön groß oder?

      Ich war total geschockt, was ich alles vergessen habe. Julian und Carrie tot. An das Kind habe ich mich auch erst wieder beim Namen Jory erinnert. Das klang etwas nach. Ich hatte am Anfang des Abschnitts die Frage im Kopf, wie es wohl unserer Großmutter geht. Die Frage hat sich nun erübrigt.

      Woran ich mich allerdings erinnert habe, war das Bart auftaucht und Cathy in ihm ihren Racheplan sieht.

      Das Dreiecksding zw Cathy, Paul und Chris finde ich ganz schlimm. Die Stimmung wenn da immer einer von den Männern in den Raum kam. Komisch.

      Ganz schrecklich fand ich Cathys Reaktion, als Carrie erzählte, dass Julian sie angefasst hat. Bin fast aus dem Sessel gekippt. Die Reaktion war wie: ich habe vorhin im Park 5 Blumen gesehen.

      Ich lese dann mal gleich weiter.

      Löschen
    5. Julian und Carrie! Wenn das mal nicht grauslich war! Das ist ja Kindesmissbrauch und ihre ältere Schwester nickt es einfach so ab. Da hat's mir auch die Haare aufgestellt.

      Ich verstehe allgemein nicht - also auch wegen dem Dreiecksding - warum jeder Mann Cathy zu Füßen liegt. :D Und sobald sie einen Mann sieht, geht sie gleich eine Checkliste der Sinnlichkeit durch. XD Oder bin ich schon zu lange verheiratet, um das verstehen zu können?

      Löschen
    6. Für Psychiater ist Cathy wahrscheinlich ein klarer Fall. Ich kann sie schwer einer Störung zu ordnen. Auf jeden Fall hat sie eine!

      Sie wird schon hübsch sein, aber wie die Männer hier dargestellt sind... Hm, verzehrtes Bild der Autorin. Wenn heute ein Mann mitbekommen würde, dass die Frau noch ein, zwei andere Männer hat, würde es Mord und Totschlag geben und die Frau wäre bei weitem nicht mehr interessant. Hier bekommen die Männer ja alle nicht genug von ihr.

      Löschen
  6. Antworten
    1. So, ich hab es dann heute beendet. Wie viel kann ich einem Buch passieren, vor allem wie viele können sterben? Und was wartet in den kommenden 3 Bänden auf uns? :O

      Der letzte Abschnitt stand ganz im Zeichen der Rache.
      Die Annäherung an Bart. Er gab ja schnell nach, aber am ersten Abend sieht Cathy schnell ein, dass er kein leichter Gegner ist und dennoch geht es weiter. Ich konnte weder sie, noch ihn verstehen. Also was das werden soll zwischen den beiden.

      Sie wollte von ihm schwanger werden und hat es ja auch geschafft, seine Reaktion wieder sehr komisch.

      Das Cathy immer noch diesen Holzschlüssel hat, konnte ich gar nicht fassen. Und das was sie ihrer Großmutter angetan hat, passierte vollkommen im Rausch oder?

      Der Showdown sollte also an Weihnachten stattfinden. Ihre Veränderungen und das sie genauso aussehen wollte, wie ihre Mutter damals. Gruselig. Ich hätte mich nicht so detailliert verinnerlichen können. Die Stimmung, als Cathy da hinunterschreitet, puh.

      Bart Reaktion an dem Abend fand ich gut, auch die Worte, die er Corinna entgegenbrachte.

      Und dann fand ich den Aufbau auf einmal sehr komisch.
      Cathy erzählt von dem kleinen Raum, der nach Tod stank.
      Dann kommt Chris.
      Wann ging Corinna raus?

      Auf einmal war da das Feuer??!!
      Bart und Olivia sind tot. Die Liste wird länger.

      Ist Corinna wirklich durchgedreht oder spielt sie es wirklich nur, um nicht angeklagt zu werden? Es klang ja nach Version 2.

      Henny und Paul haben uns auch verlassen :(

      Nun sind wir in Kalifornien. Was nun folgt, habe ich nur leise in Erinnerung.
      Chris und Cathy als Paar und die beiden kleinen Jungs. Ich bin gespannt.

      Aber erstmal auf deine abschließende Meinung.

      Löschen
    2. Ich habe es gestern Abend beendet und war gefesselt. Ich finde die Story so etwas von gestört. Aber nicht schlecht-gestört, sondern schon auch wieder irgendwie gut. :D

      Jetzt kam das große Finale, der Showdown an Weihnachten. Es war so gruselig als Cathy den Dachboden erkundet hat. Und die Botschaft an der Tafel, da hatte ich echt Gänsehaut.

      Das mit dem Verwesungsgeruch leuchtet mir nicht ein. Hat Corinna die Leiche oben am Dachboden versteckt? Das wird immer kranker.

      Ich habe mich auch gefragt, wie und wann Corinna den Raum verlassen hat. Da hat sich Andrews wohl etwas verhaspelt oder sie hat's der Fantasie des Lesers überlassen. Das Feuer dürfte sie am Dachboden gelegt haben, um die Spuren (und wahrscheinlich Corys Leiche) zu beseitigen.

      Nein, ich glaube nicht, dass Corinna durchgedreht ist. Sie spielt die Wahnsinnige, da bin ich mir relativ sicher. Cathy ist genau so perfide wie ihre Mutter. Und wenn sie zu dem Urteil kommt, dann vertraue ich ihr.

      Tja, und dann sind alle tot.

      Paul und Cathy heiraten, der kleine Bart kommt zur Welt und dann stirbt Paul.

      Und nun ist Chris an seinem Ziel angekommen.

      Gänsehaut habe ich am Ende noch gekriegt als Cathy die zwei Betten am Dachboden beschrieben und einen Weidekorb gekauft hat.

      Löschen
    3. Stimmt, als Cathy zurück auf den Dachboden ging, war gleich wieder diese beklemmende Atmosphäre da.

      Ich denke auch, dass cory da gelandet ist und nicht in der Schlucht. Da war ich ja auch baff.

      Löschen
    4. Ich habe absolut keine Ahnung, was in den nächsten 3 Bänden noch kommen kann. Oder doch? Sperrt Cathy ihre Söhne am Dachboden ein, damit das Geheimnis um Chris und sie gewahrt wird?

      Zutrauen würde ich es ihr mittlerweile. Der kleine Bart ist nicht aus Liebe sondern aus Rache entstanden, und der kleine Jory war auch nicht unbedingt ein Wunschkind.

      Das mit dem Holzschlüssel hat mich auch irritiert. Auf einmal hatte sie ihn dabei.

      Die Szene mit der Großmutter fand ich schon richtig obszön. Aber ich kann Cathy trotzdem verstehen. Die alte Frau hat ihnen so viel angetan. Hass kann verheerend sein.

      Ich habe dem Buch jetzt 3 Sterne gegeben. Ich habe lange nachgedacht, ob ich nicht 4 Sterne geben soll. Aber die Merkwürdigkeiten haben sich schon gehäuft und Cathys sexuelle Gier hat mich abgestoßen.

      Und trotzdem hat es Andrews wieder geschafft, mich emotional fertig zu machen. Wenn auch auf eine andere Art als beim letzten Mal.

      Löschen
    5. Hör auf mit dem Dachboden.
      Da bin ich echt gespannt, ob sie zu ihrer Mutter wird. Ob Chris da wenn dann mitmachen würde?

      Bei mir sind es 4 Sterne.
      Ich fand die Stimmung anders. Und das tief in zweiten und dritten Abschnitt, als es nur um Sex bzw ein Spiel zwischen nimm mich und lass mich gab.

      Löschen
    6. Was mir jetzt noch auffällt, es war keine einzige sympathische Figur dabei. Nicht einmal Chris. Und bei Henny bin ich mir auch nicht sicher, weil sie das Treiben doch die ganze Zeit im Blick hatte.

      Neugierig bin ich definitiv, wie es weitergeht. Hast du auf die Folgebände noch Lust oder ist es dir vergangen?

      Löschen
    7. Ich sehe grad, meine Frage ist beantwortet. :D Mein Internet ist heute etwas verzögert - ich habe deinen Kommentar jetzt erst gesehen.

      Löschen
    8. Das stimmt. Hennys Brief fand ich zum einen bewegend, zum anderen gruselig wie sie über die Männer und die Kinder spricht. Das Kind von dem Mann deiner Mutter:/

      Ich bin weiterhin dabei. Das Böse Internet :D
      Allerdings brauche ich wieder eine Pause von dieser Art der Lektüre. Ab Ende März/Anfang April bin ich aber wieder bereit 🤪

      Löschen
    9. Sehr cool, ich freue mich! Die Pause brauche ich auch, weil es so aufwühlend ist, oder? Ich fahre beim Lesen fast aus der Haut. Diesmal war es zwar nicht so schlimm wie beim ersten Band, aber dennoch tiefgehend. Ende März / Anfang April passt wunderbar. Ich notiere es mir gleich. :)

      Löschen
    10. 26.3.?

      Ich finde es auch sehr aufwühlend. Beim Lesen verändert sich irgendwie mein Herzschlag, meine Atmung usw.

      Dass das so ein "alter" Roman schafft. Wow.

      Löschen
    11. Ja, ja, du hast recht. Das Buch hat sich allein wegen der emotionalen Wallungen 4 Sterne verdient. Ich ändere es.

      26.3. passt perfekt.

      Übrigens, Teil 4 und 5 habe ich mir schon zugelegt.

      Löschen
    12. Hihi, Ruck zuck geändert.

      Na dann kann es ja weitergehen. Haben wir die Reihe bis zum Spätsommer fertig.

      Löschen
    13. Ja, das schaffen wir. :)

      Löschen
    14. Ich habe eben ganz kurz in die Inhaltsangabe von Band 3 reingelesen. Nun weiß ich wieder was kommt und auch genau, wann und warum ich Band 3 abgebrochen habe :/
      Es geht weiter mit unseren Emotionen.

      Löschen
    15. Ich habe mir auch gerade den Klappentext durchgelesen. Es wird wieder dramatisch werden. Diesmal bist du nicht allein - ich halte dir digital die Hand.

      Löschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.