Donnerstag, 11. Februar 2016

[Rezension] Erwartung | Band 5

Titel: Erwartung
Autor: Jussi Adler-Olsen
Verlag: Dtv
Preis: 9,95€ (TB)
Seitenanzahl: 576 Seiten
ISBN: 978-3-423-21620-3
Kaufen: HIER
Leseprobe: HIER
Reihe: Band 5/10 der Carl Mørck- Reihe


Inhaltsangabe
Marco ist fünfzehn und hasst sein Leben in einem Clan, dessen Mitglieder von ihrem gewalttätigen und zynischen Anführer Zola in die Kriminalität gezwungen werden. Als er sein Sklavendasein nicht mehr aushält und flieht, stößt er ganz in der Nähe von Zolas Wohnsitz auf eine Männerleiche…
Die Suche nach dem Mörder führt Carl, Assad, Rose und Gordon, den Neuen im Sonderdezernat Q, tief hinein in das Netzwerk der Kopenhagener Unterwelt, in den Sumpf von Korruption und schweren Verbrechen in Politik und Finanzwelt- und sie zieht Kreise bis in den afrikanischen Dschungel.
(Quelle: Dtv Verlag)



Meine Meinung
Der 5. Fall des Sonderdezernats Q, indem in ungelösten Fällen ermittelt wird.
Gleich der Prolog zeigt hier auf, dass dieses Buch mal einen Abstecher in andere Länder macht. Im 5. Fall spielt auch Afrika und das Thema Wirtschaft eine Rolle.
Für mich waren beide Themen nicht ganz nach meinem Geschmack.

Bei dem Team um Carl freue ich mich immer sehr auf das Team, den Humor und auf das gemeinsame Ermitteln, so auch hier.
Das Team wächst. Gordon, der neue, ist für mich bisher ein Witz. Nicht böse gemeint, aber wie er sich gegen Carl behaupten möchte, ist mir noch nicht ganz klar. Ich bin allerdings sehr gespannt, was der Autor in den folgenden Bänden aus seinem Charakter herausholen wird.
Das Trio um Carl, Assad und Rose, ja ich mag die drei, vor allem in Kombination sehr und sie sind denk ich auch das Highlight in diesem Buch.
Einerseits der Witz und andererseits der Scharfsinn beim Ermitteln, machen diese Abschnitte zu einem Genuss.

Der Fall um Marco und seinem Entkommen vor dem Clan war irgendwie ein Selbstläufer. Mal konnte man sein Handeln als Leser nachvollziehen und mal gar nicht. Das sich beide Stränge treffen, hat in diesem Band recht lang gedauert, weil es ein regelrechtes Davonlaufen gab. Zu dem erschienen mir Marco’s Part im Vergleich zu den Abschnitten des Ermittlerteams dieses Mal zu lang.

Der Schreibstil war wieder bombe, was mich auch immer wieder motiviert, diese Reihe weiterzuverfolgen. Ein paar Bände kommen da ja noch auf uns zu.
____________________________________________________________

Vor allem die Themen Wirtschaft und Geld konnten mich hier nicht begeistern, aber das ist eine sehr persönliche Meinung. Es gibt viele Leser, vor allem Männer, die sich freuen, auch mal solche Themen in Büchern behandelt zu lesen.
Und wie bereits erwähnt, konnte mich Marco als Protagonist dieses Falls nicht begeistern und ich stehe seinem Charakter immer noch skeptisch gegenüber.
Umso gespannter bin ich, was mich im 6. Band erwartet.


Mein Fazit
 Für mich bisher der schwächste Band der Reihe, das soll mich allerdings nicht davon abhalten, diese Reihe mit dem grandiosen Team weiterzuverfolgen.
Band 6 ist geplant.
 
Weitere Rezensionen zum Buch

Besonderer Charakter
Carl und Assad in Kombination sind hier und bleiben wohl auch mein Favorit.
Assads seltsame Lebensweisheiten und Carl’s Reaktionen darauf, sind einfach grandios.


Der Autor
Jussi Adler-Olsen wurde am 2. August 1950 unter dem bürgerlichen Namen Carl Valdemar Jussi Henry Adler-Olsen in Kopenhagen geboren. Er studierte Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film. Bevor er 1995 mit dem Schreiben begann, arbeitete er in verschiedensten Berufen: als Redakteur für Magazine und Comics, als Koordinator der dänischen Friedensbewegung, war Verlagschef im Bonnier-Wochenblatt TV Guiden und Aufsichtsratsvorsitzender bei verschiedenen Energiekonzernen. Sein Hobby: Das Renovieren alter Häuser. Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
© Google

Weitere rezensierte Bücher der Reihe 


Band 6 lesen wir ab dem 25.03. bei Alexandra :)

(ab dem 18.03. als Paperback erhältlich)


     Mein herzlichster Dank für die Bereitstellung des Leseexemplares gilt