Dienstag, 29. Dezember 2020

[THEMA] Bücher katalogisieren

 Hallo ihr Lieben

Ich hoffe, ihr habt die Feiertage alle gut überstanden. In diesem Jahr haben wir wohl alle etwas anders "gefeiert", als wir es bisher gewohnt waren...

Aber dazu möchte ich noch in einem anderen Post eingehen.

Heute soll es um ein anderes Thema gehen: Wie katalogisiert ihr eure Bücher?

Ich habe seit 2014 die Website Booklikes genutzt, allerdings will diese seit, ich glaube mittlerweile Anfang des Jahres, nicht mehr funktionieren. Mittlerweile bin ich zwar irgendwie wieder in meinem Regal gelandet, aber die Seite lädt nicht, sucht ewig und ist bei mir einfach nicht mehr auf dem aktuellsten Stand.

Nun durfte ich dieses Jahr mein neues Bücherzimmer einrichten, in welchem sich nur meine SuB-Bücher tummeln. Ich brauchte da mal eine räumliche Trennung.

Nun stehe bzw. stand ich allerdings vor dem Problem, welche Website oder welche App ich in Zukunft nutze, um wieder einen Überblick zu haben bzw. den Überblick nicht zu verlieren. Dass es eine App werden soll, war mir schnell klar, weil es einfach greifbarer ist.
Nach einigem Belesen bin ich erst bei Meine Bibliothek gelandet, habe aber schnell gemerkt, dass ich nicht zufrieden bin und habe es nun mit Bookstats versucht.

Bisher überzeugt mich an Bookstats:
- Barcodescanner
- einfaches Anlegen von unbekannten Titeln
- Buchkategorien können angelegt werden
- Statistiken
- das Anzeigen von Buchempfehlungen
- das Anlegen einer Wunschliste

Welche Website oder App nutzt ihr?
Oder wüsstest ihr keinen Grund eure Bücher zu katalogisieren?

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    das Booklikes nicht mehr funktioniert wurmt mich auch sehr. Ich habe mir immer die Jahresstatistik als pdf gezogen. Das war ein sehr netter Einblick.

    Bezüglich Apps weiß ich nicht wirklich einen Rat. Ich habe mal Booxter verwendet, das war nett. Aber nicht ideal. Mir ist es einfach lieber, wenn ich eine App am Computer und am Smartphone verwenden kann. Das geht meistens nicht, daher habe ich mich gar nicht näher mit dem Thema beschäftigt.

    Mittlerweile bin ich zu normalen Listen übergangen und schmeiße bei den LB und goodreads eben alle Bücher in die Regale rein.

    Jedenfalls freue ich mich auf einen weiteren Erfahrungsbericht, wie es dir mit den Apps ergeht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, ich glaube so geht es vielen.
      Eine App, die man am PC und auf dem Handy nutzen kann.

      Ich teste nun Bookstats, bisher bin ich ganz zufrieden. Bin gespannt, wenn ich dann alle SuB Bücher eingescannt habe, wie dann der Überblick ist und die Statistiken usw.

      Ich halte dich auf dem Laufenden ;)

      Löschen
  2. Huhu Andrea,

    ich hab für meinen SuB eine klassische Excel-Tabelle... Eine App, die es sowohl auf dem PC als auch am Handy gibt, kenne ich leider nciht. mit "Notion" sind sehr viele zufreiden, aber da kann man halt keine Bücher einscannen. UNd das wäre mir ja eine sehr wichtige Funktion...

    Berichtest du weiter, wie du es machst? Würde mcih auch interessieren.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde die Tage mal ein paar Einblicke in die App geben.
      Dann kann ich noch mal ein paar Besonderheiten testen und meine restlichen Bücher einscannen.

      Hab noch einen schönen Abend :)

      Löschen
  3. Hallo Andrea,

    Diana hat die App BookBuddy auf ihrem Blog vorgestellt:
    https://www.lese-welle.de/meine-neue-app-bookbuddy/

    Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für dich.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Nicole,
      werde ich mir nachher mal anschauen.

      Danke <3

      Löschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.