Donnerstag, 31. Dezember 2020

[2020] Meine Top 5 | Andrea

2020 war absolut nicht mein Lesejahr!

Dennoch habe ich 5 Bücher gelesen, welche mir auf ganz unterschiedliche Weise in Erinnerung geblieben sind. Bei jedem Buch wusste ich bereits Mitten im Buch, dass das ein Highlight wird. Ich bin mehr oder weniger durch die Seiten geflogen und das Phänomen "nur noch ein Kapitel" hat hier bei allen fünf Büchern zugetroffen.

Buch 1 
Ein Buch, welches gar nicht so unbedingt in mein Beuteschema passt.
Lesen wollte ich es unbedingt, weil die Autorin aus meiner Region stammt und weil ich weiß, welchen Erfolg sie mit ihrer Kolumne hat.
Und Lina Mallon hat mich mit ihrer ehrlichen und nichts verschönernden Art in einen Bann gezogen. Wie sie, kann nicht jeder über verzwickte und missglückte Liebesangelegenheiten sprechen.
Das Buch wirkte einfach durchgehend authentisch und ist aus dem Leben gegriffen.
Daher freue ich mich auch sehr auf ihr zweites Buch, welches im Februar 2021 erscheinen soll.
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab


Buch 2
Dieses Buch stellt das beste Leserundenbuch des Jahres dar.
Kennt ihr diese Bücher, in denen ihr euch sprichwörtlich Zuhause fühlt.
So ein Buch ist "Boy's Life".
Die Stadt Zephyr mit seinen Bewohnern wird mir noch lange in Erinnerung bleiben und dies ist auch ein Buch, welches ich, sobald die Erinnerungen verblassen, erneut zur Hand nehmen werde.
Robert McCammon erschafft hier einen Handlungsstrang, welcher durchgängig unterhält und vor allem erschafft er Figuren, die so unheimlich lebendig wirken.

Buch 3
Dieser zweite Band der "Sehnsüchtig-Reihe" stellte in 2020 mein Urlaubsbuch dar.
Es erinnert mich an wunderschöne Tage auf Kreta, welche für mich in diesem Jahr die sieben schönsten Tage des Jahres dargestellt haben. Es war vor allem eine unbeschwerte Zeit. Auch der erste Band hat mir bereits gefallen, dieser machte vor allem neugierig.
Band 2 hingegen geht in die Tiefe und lässt mich nun sofort Band 3 auf meine Wunschliste packen.
Das Genre Erotik hat es jahrelang nicht geschafft, mich zu erreichen, einfach weil mir der Plot, welcher sehr oft nach dem gleichen Schema aufgebaut wird, nicht gefallen hat.
Dies ist bei dieser Reihe anders! Schaut euch die Reihe mal näher an. 

Buch 4
Dieses Buch wurde dank der SuB Leichen Challenge endlich befreit. 
Ich habe vor Jahren fälschlicherweise mit dem zweiten Band der Tudor-Reihe begonnen und nun auch endlich den ersten Teil um Katharina von Aragon gelesen.
Und ich liebe sowohl die Zeit, in der der Roman spielt, als auch das Königshaus Tudor.
Auch hier wird es 2021 Zeit, dass ich mir den nächsten Band zur Hand nehme.
Da ich chronologisch bleiben möchte, werde ich die ursprüngliche Tudor-Reihe mit der Reihe um das Erbe der Tudors mixen. 
Heißt als nächstes wartet folgendes Buch auf mich und es steht auch schon im heimischen Regal.
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab


Buch 5
Und dieses Buch ist unter meinen Top 5 gelandet, weil es für mich das mächtigste Buch in diesem Jahr war. 1056 Seiten, viele davon waren natürlich Quellenangaben, aber wer schon mal eine Biografie gelesen hat, weiß wie viel Text da doch auf einen Leser wartet. 
An solche Bücher, vor allem an Biografien gehe ich immer sehr unvoreingenommen heran und ziehe immer wieder meinen Hut vor Autoren, welche Biografien schreiben und eine jahrelange Recherche zu einem Menschen betreiben, den sie niemals selbst kennengelernt haben.

Was sind eure Buchhighlights in diesem Jahr gewesen?

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,

    "Boy's Life" war absolut genial. Ich bin so froh, dass wir es gemeinsam gelesen haben. Die Runde war richtig fein. Ohne euch hätte ich es mir wahrscheinlich nicht so schnell geschnappt.

    Was mir auffällt, bei dir ist diesmal kein einziger Thriller bzw. Hardcore-Buch dabei. Interessant. Diesmal sind deine Highlights eher historisch gewesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch soooo froh, dass wir "Boy's Life" gemeinsam gelesen haben. Es war wirklich mein LR-Highlight in 2020.

      Dieses Jahr war nicht mein Jahr hinsichtlich Horror und Hardcore.
      Und ich muss ganz ehrlich sagen, der Verlag hat so an Anhänger gefunden, dass man diese Bücher überall sieht. Irgendwie vergeht mir da ein wenig die Lust.
      Jeder muss den anderen toppen und den neuen Extremband am besten gleich bei Übergabe des Postboten an der Tür lesen usw... bin dahingehend etwas genervt.
      Dennoch warten einige Bücher noch auf mich, die ich dieses Jahr liegen lassen habe.

      Auf dem Schirm habe ich zum Beispiel noch "All die Sterne inmitten der Finsternis". Das soll so gut sein und ich wollte es auch mal für ein gemeinsam lesen vorschlagen.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Gutes neues Jahr, Andrea!

      das es so etwas gibt. Mir wäre das noch gar nicht aufgefallen, aber ich bin bei den Extrem- und Hardcore-Bänden nicht up to date. Schade, dass vieles immer gleich ein Wettkampf sein muss. Eigentlich ist es ja witzig. XD

      "All die Sterne inmitten der Finsternis" klingt nach heftigem Stoff. Meine Neugier wäre aber geweckt.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  2. Liebe Andrea,

    Philippa Gregory wartet bei mir auch ncoh - nd ich weiß gar nciht, warum ich nicht zu ihr greife. Bisher haben mir ihre Bücher alle gefallen, aber irgendwie gibt es da den inneren Schweinehund. Den muss ich jetzt wirklcih mal beiseite schieben!
    Die anderen Bücher kenne ich nciht, scheinen aber - üähnlcih wie bei dir - auch nicht in mein übliches Beuteschema zu passen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wolfsschwestern" hast du glaub ich schon gelesen oder?
      Mit welchem von der Autorin möchtest du weitermachen oder hast du gerade gar keine Reihe am wickel?

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Nee - "Wolfsschwestern " habe ich noch nciht gelesen, aber dafür den Band danach -. "Um Reich und Krone". Lach - alles schön durcheinander. Eigentlich wollte ich "Das Erbe der Königin" als nächsates lesen Lust, es zusammen zu lesen?

      Oder erst die Wilfsschwestern und dann weiter in der Reihe? Gemeinsam ist es doch oft leichter...

      LG Sabine

      Löschen
    3. Ich werde bei meiner Reihenfolge bleiben, da ich auch parallel noch "Kampf der Königinnen" lese, in denen die Königinnen chronologisch gelistet sind. Damit ich immer zu jeder eine Art porträt habe.

      Und zu Wolfsschwestern könnte ich mich derzeit gar nicht "verabreden", weil ich zu solchen Büchern immer Lust und Zeit haben muss.
      Bin morgen erstmal gespannt, wie es arbeitsmäßig in diesem Jahr weiter geht.

      Löschen
    4. OK. :-) Und wenn du doch Lust auf einen Buddy Read hast - melde dich einfach.

      LG Sabine

      Löschen
    5. Das mache ich auf jeden Fall. Ich gebe dir rechtzeitig bekannt, wenn ich denke jetzt ist es soweit. Im Januar mag ich mit leichten Büchern starten, aber wer weiß, was der Feb bringt :)

      Löschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.