Sonntag, 11. April 2021

[Rezension] True Crime Best of Wahre Verbrechen | Andrea

 

Titel: True Crime Best of Wahre Verbrechen | Autor: Adrian Langenscheid
Seitenanzahl: 90 Seiten 
Kaufen: Hier*
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab

Inhaltsangabe

Deutschlands erfolgsgekrönter True Crime-Bestsellerautor Adrian Langenscheid entfacht mit seinen schockierenden Kurzgeschichten über wahre Verbrechen herzklopfendes Lesevergnügen. Es ist ein atemberaubendes, zutiefst erschütterndes Portrait menschlicher Abgründe, das gerade wegen seiner kühlen, sachlich-neutralen Schilderung gewaltige Emotionen weckt. Dieses Buch fasst die ergreifendsten Fälle der Erfolgsserie zusammen.

(Quelle: Amazon)

 

Meine Meinung


Die 10 packendsten Fälle aus fünf Büchern

 

Ich habe bereits über die Zeit zwei der fünf Bücher von Adrian Langenscheid gelesen, leider nie rezensiert. Nun bin ich auf dieses Best of gestoßen und war gleich wieder Feuer und Flamme und vor allem gespannt darauf, welche zehn wahre Verbrechen der Autor als Best of ausgewählt hat.
Die enthaltenden Storys sind:
 
Die Spritze
(True Crime Frankreich)
Der Hinterhof des Teufels
(True Crime Frankreich)
Im Namen des Herrn
(True Crime Schweden)
Ein Schlitten für die Sammlung
(True Crime Schweden)
Weil er schwarz ist…
(True Crime USA)
Das Telefonat
(True Crime USA)
Zerstörerische Familienband
(True Crime England)
Die beste Mama
(True Crime England)
Ein majestätisches Nachthemd
(True Crime Englang)
Die Ersatzfamilie
(True Crime England)
 
Vier der zehn Fälle kannte ich bereits und diese stammen alle aus England.
Ebenfalls bekannt sind mir die Fälle aus Deutschland. Hier bin ich überrascht, dass der Autor keine der Storys mit in sein Best of genommen hat.

Da es aber schon eine Weile her ist, müsste ich mir die besprochenen Fälle nochmal anschauen und in Relation setzen. Vielleicht sind die Deutschen Verbrechen ja im Vergleich gar nicht so schrecklich gewesen.

 
Richtig überrascht haben mich an diesem Best of vier Geschichten, die ich noch nicht kannte, die mich nun allerdings dazu anstiften, schleunigst noch in die Verbrechen der unbekannten Länder abzutauchen.

Besonders packen konnten mich:

 

Die Spritze

(True Crime Frankreich)

-      Zu diesem Fall habe ich mit meinem Mann gleich den Film zum Fall geschaut und wir waren beide einfach nur erschüttert und haben den Film kopfschüttelnd verfolgt –

-      Filmtitel: Der Fall Kalinka
 

Ein Schlitten für die Sammlung

(True Crime Schweden)

-      What? Das war beim Lesen und auch am Ende mein erster Gedanke. Schade bzw. erschreckend finde ich, dass man im Netz fast gar keine Informationen über diesen Fall findet –

 

Weil er schwarz ist…

(True Crime USA)

-      Aus dieser Story ging für mich ein Fakt heraus, der mir bis dato total unbekannt war, umso schockierender. Welch Ungerechtigkeit! –

-      Auf dem Fall basiert der Roman „Carolina Skeleton“ von David Stout
-      Auch hier soll es sogar mehrere Verfilmungen geben:
-      1991: Carolina Skeleton bzw. Das Ende des Schweigens
-      2018: 83 Days
 

Das Telefonat

(True Crime USA)

-      WTF! Was war ich wütend bei diesem Fall. Mehr ist nicht hinzuzufügen –

 

Und letztendlich auch der letzte, mir bereits bekannte Fall „Die Ersatzfamilie“ aus dem Buch „True Crime England“ konnte mir auch beim zweiten Mal eine Gänsehaut und Kopfschütteln verursachen.

 

Die Fallschilderungen aus den verschiedenen Ländern der Welt sind für mich sowohl interessant, als auch ein Wechselbad der Gefühle. Ein Mix aus Mitleid, Trauer, Wut und Schock sind glaub ich immer dabei.

____________________________________________________________

Der Autor hat sein Best of gewählt, ich hätte hier zwei Fälle außen vor gelassen, da hätte es bestimmt noch schockierendere gegeben, aber dennoch wieder atemberaubende Lesestunden.

 

Mein Fazit

 
Für alle True Crime Fans sind die Bücher ein absolutes Must Read.
Danke Adrian, dass du uns am Schrecken der Welt teilhaben lässt.
Rezensionen zu den fünf Einzelbänden folgen.
 

Der Autor

Adrian Langenscheid, geboren 1977, ist einer von Deutschlands erfolgreichsten True Crime-Autoren. Seine Erzählungen stellen ein atemberaubendes, zutiefst erschütterndes Portrait menschlicher Abgründe dar, das gerade wegen der kühlen, sachlich-neutralen Schilderung gewaltige Emotionen weckt. Seit seinem Debüt "True Crime Deutschland" (2019) ist er mit all seinen weiteren Büchern ganz oben auf den True Crime-Bestsellerlisten zu finden. 

© Amazon

Weitere Bücher des Autors

 
*Affiliate-Link = Wenn du über diesen Link kaufst, fällt eine kleine Provision für mich ab

Habt ihr Bock auf die Rezensionen zu den fünf Büchern?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.