Donnerstag, 25. März 2021

[LESERUNDE] Dornen des Glücks von V.C. Andrews | Band 3/5


Weitere Informationen 👇
Weiter geht es mit dem dritten Band der "Foxworth-Saga".
Nicole und ich haben bereits die ersten beiden Bände der Reihe gelesen und sind zu gleichen Teilen begeistert und schockiert und sind gespannt, was dieses Mal auf uns wartet. 

Nachfolgend findet ihr die vier Leseabschnitte.
Wie immer liest jeder in seinem Tempo und lässt das Gelesene auf sich wirken.
Der Austausch findet wie immer in den Kommentaren, unter dem gekennzeichneten Abschnitt statt. 
Abschnitt 1 👉 Kapitel 1 bis Kapitel 8
Abschnitt 2 👉 Kapitel 9 (Geschichten des Bösen) bis Kapitel 15
Abschnitt 3 👉 Kapitel 16 (Malcoms Wut) bis Kapitel 22
Abschnitt 4 👉 Kapitel 23 (Die Tore der Hölle) bis Ende


Ich wünsche uns spannende und nachwirkende Lesestunden.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. So, ich habe vorhin damit begonnen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich im Datum geirrt habe. Ich dachte, dass heute der 26.3. sei. Und jetzt habe ich grad auf meinen Kalender geschaut. :D

      Löschen
    2. Das ist gar nicht schlimm. Keine Hektik. Ich habe auch erst 40 Seiten gelesen und komme auch erst heute Abend richtig zu. Wechselhaftes Wetter sorgt für Kopfweh seit gestern.

      Löschen
  2. Antworten
    1. OH MEIN GOTT! Sind die ersten Worte, die mir einfallen! Was kommt da nur auf uns zu Nicole?
      Ich ahne ganz Schlimmes!!!

      Die Geschichte wird nun aus der Sicht von Jory und Bart erzählt und allein der Erzählstil zeigt, wie unterschiedlich die beiden Jungs sind.
      Zu Jory fällt mir Tänzer, Träumer, Empath ein und das er so langsam der Geschichte von Cathy und Chris auf die Spur kommt, weil er Gesprächen und Streitigkeiten lauscht.
      Was mir zu Bart einfällt: seltsam/grausam, empfindet keine Schmerzen (hab schon medizinisch überlegt, aber mir ist noch keine Krankheit/Diagnose in den Sinn gekommen), er hasst alles und das Schlimmste, er tötet Tiere :(
      Die Katze und ich habe so Angst, was er Clover oder Apple antun könnte. Allein das Heu fressen lassen, kann doch für einen Hund schädlich sein oder?

      Den Umzug auf Virginia nach San Fransisco spürt man finde ich an den Beschreibungen, dem Wetter usw. Dass die Ferien als "Gräber besuchen" bezeichnet wird, gruselig, aber die Aussage hat glaub ich auch Bart in den Raum geworfen.

      Dass es Corinna ist, die nebenan einzieht, wird ja durch John sehr schnell aufgedeckt. Ist er der/ein Butler aus Foxworth Hall? Also die beiden? Wieso hat sie ihn mitgenommen?
      Woher kommen Corinnas Narben im Gesicht? Nachwehen vom Feuer?
      Wie erklärt sich ihr Fehlen, wenn die 5 ihre Reise nach Osten antreten und Chris seine Mutter in der Psychiatrie besuchen will? Ist sie entlassen worden oder geflohen? Kam sie durch John an ihre Mittel? Sooooo viele Fragen.

      Das Tagebuch. Gruselig. Vor allem, wenn dies ein bald 10-jähriger Junge liest.
      Malcolms Mutter hieß also auch Corinna? Das verwirrte mich erst. Dachte erst, das Tagebuch gehört Chris oder Cory. Wie konnte er dann seine Tochter nach seiner verhassten Mutter benennen???

      Und dann noch kurz zu Cathy. Dieser Wunsch nach dem Baby Cindy. Mich würde es nicht wundern, wenn Cathy etwas zu Nicoles Tod hinzugefügt hat :/
      Ich habe aktuell auch Angst um die kleine Cindy, sowie um die beiden Hunde.

      Mit Bart wächst der nächste Schrecken in dieser Familie heran.
      Hiiiiiillllllllfffffffffffeeeeeeeeeeeee!!!!!!!!!

      Ich nehme nachher bei Chrissis kleine Welt auf Youtube an einem Lesekränzchen teil, denke also, dass ich nachher noch den 2. Abschnitt schaffe. Ahne aber, dass ich danach an meinem Zweitbuch (Die Romanows) weiterlesen muss, um das Gelesene zu verdauen.

      Löschen
    2. Ich finde es gut gewählt, dass Andrews mit Bart und Jory anschließt. Außerdem ist es ein seltsames Gefühl, dass man so viel mehr als die Jungen über ihre Vergangenheit weiß.

      Es beginnt wieder heftig, wenn auch auf eine andere Art. Wenn ich mir Barts Gedankengänge durch den Kopf gehen lasse, scheint er mir ein perfekter Kandidat für den Serienkiller Saturday zu sein. Da bringt er das Kätzchen um. Brrr.

      Was stimmt ingesamt mit Bart nicht? Ich komme da nicht drauf. Der Junge ist ja total verschroben. Vom Gefühl her fehlt ihm tatsächlich die Aufmerksamkeit seiner ‚Eltern‘, aber das allein kann es irgendwie auch nicht sein.

      Die Kapitel mit Bart finde ich total schrecklich. Ich kriege einen richtigen Knoten im Magen, wenn er dauernd alles hasst und so bösartig ist. Furchtbar.

      Ja, das mit der Großmutter im Nebengebäude hat sich sehr schnell gelüftet. Ich ahne, dass sie mal wieder ein Süppchen kocht. Ob ihr tatsächlich alles leid tut? Bald müssten Cathy und Chris ja entdecken, dass Corinna nicht mehr in der Nervenheilanstalt ist. Ich bin gespannt, ob und wann sie eins und eins zusammenzählen.

      Butler Amos’ Rolle kann ich nicht so recht verorten. Warum gibt er dem Jungen das Tagebuch und sät so einen Hass gegen Frauen?

      Jory kommt ganz nach seinen leiblichen Eltern, wobei ich beim Charakter schon Chris’ Einschlag feststelle. Jedenfalls gären in Jory Erinnerungen, aber noch kommt er nicht drauf. Hoffentlich kommen die Betten am Dachboden nicht zum Einsatz.

      Tja, und dann haben wir noch Cathy und Cinder. Bei Cathy habe ich insgesamt das Gefühl, dass sie eine ziemlich labile Person geworden ist. Und wie du schon sagst, kann man sich vorstellen, dass sie ein bisschen nachgeholfen hat, um an Cinder zu gekommen.

      Was für eine Familie.

      Löschen
    3. Andrea, Corinna hat sich - nach dem sie aus dem brennenden Gebäude geflohen sind - wie verrückt selbst das Gesicht zerkratzt. Ich glaube, dass daher die Narben stammen. Und ich kann mir schon vorstellen, dass sie entlassen worden ist. Ob Amos so eine Art Wärter für sie ist? Geflohen ist sie, denke ich nicht, weil die Renovierung von Foxworth Hall schon auffällig gewesen ist.

      Löschen
    4. Stimmt, jetzt wo du es sagst, Gesicht zerkratzt, da macht es klick.

      Aber Foxworth Hall wurde nicht renoviert. Du meinst das verfallene Haus oder?

      Also was mit Bart nicht stimmt, keine Ahnung. Finde diese Charakterbeschreibung ganz gruselig und ja er wäre absolut jmd für den Serienkiller Saturday.

      Bin gespannt, wann sich zeigt, welche Rolle Amos spielt.
      Habe heute den zweiten Abschnitt beendet und brauche nun sowas von eine Bartfreie Pause heute Abend.

      Löschen
    5. Ich dachte, dass verfallene Haus ist Foxworth Hall? Und sie leben in dem Häuschen in der Nähe von Foxworth Haus, das Cathy gemietet hat um an Bart ranzukommen? Damals hat sie ja auch die Ballettschule übernommen. Oder liege ich jetzt falsch?

      Löschen
    6. Oh da liegst du ganz falsch, glaube ich. Sie sind nach Pauls Tod nach Fairfaix bei San Francisco umgezogen.
      Foxworth Hall war ja in Virginia. Stelle mir dass gerade als typische amerikanische Vorstadt vor. Haus neben Haus usw.

      Foxworth Hall stand ja in den Bergen, auf einer Anhöhe und glaub ich keinen Nachbarn.
      Das Haus in dem Cathy damals gewohnt hat, hatte eine Verbindung zum Garten richtig.

      Löschen
    7. Ja, das habe ich mittlerweile gemerkt. Ich hatte die ganze Zeit das Bild von Foxworth Hall im Kopf. Dabei sind wir ja in Kalifornien und nicht in Virginia.

      Löschen
  3. Antworten
    1. Weiterhin spielt Bart die Hauptrolle.
      Er will jagen/schießen und tötet...
      Als er Jory droht, wusste ich sofort, dass es Clover treffen wird :(
      Die wirkliche Aufdeckung, dass Bart es war, zieht sich ja doch bis fast zum Ende des Abschnitts.

      Also sobald Bart "rüber geht", dreht er meines Erachtens voll am Rad.
      Bei Corinna ist er das Baby auf dem Schoß. Bei Amos will er Malcolm sein und gerecht werden und bei Apple... wenn ich nur dran denke. Grausam trifft es ungefähr.

      Als Bart sich verletzt, habe ich kurzzeitig überlegt, ob die Autorin ihn sterben lässt. Auch eine Beinamputation hätte es interessant gemacht, aber er ist über den Berg.
      Hinsichtlich seiner Heilung hört er überhaupt nicht auf seine Eltern.
      Er geht wieder rüber und als er sieht, dass es Apple wunderbar geht... die darauffolgenden Gedankengänge. Ich finde dafür gar keine Worte, muss ich ganz ehrlich sagen.
      Amos hetzt weiterhin gegen Corinna und alle Frauen.
      Von wem wurde er eigentlich gepiesackt? Verschmäht von Corinna?

      Bart erfährt immer mehr über die Vergangenheit und seine Wurzeln. Jory hat immer mehr Erinnerungen. Als er mit seinen Eltern über Bart spricht. Wie können die beiden so untätig bleiben? Klar, sie widmen sich Bart, aber wieso geht da niemand zu der mysteriösen Nachbarin???

      Höhepunkt (in negativer Hinsicht natürlich) war, als Bart Schlange spielt. Hätte er Cindy an dieser Stelle getötet, hätte ich das Buch wohl 2 Tage beiseite gelegt. Dann stößt er sie nochmal vom Schoß und ich glaube, da kommen noch andere Attacken.

      Als Cathy Bart am Ende als "Kind der Rache" bezeichnet, finde ich zutreffend.
      Was macht man an dieser Stelle mit so einem Kind? Die beiden auf jeden Fall zu wenig! Aber auch ein männlicher Psychiater wird das Ruder meines Erachtens nicht herum reißen.

      Löschen
    2. Was ist denn das für ein kranker, kleiner Scheißer? Diesmal geht Andrews die emotionale Achtbahnfahrt von einer ganz anderen Seite an. Sich in die Gedanken von Bart zu begeben, erdrückt mich teilweise. Am liebsten würde ich den Knaben rütteln, schütteln und eigenhändig in die Nervenheilanstalt bringen. Und natürlich hat er Clover umgebracht und Cinder ist auch in großer Gefahr - genau wie du es vorhergesehen hast, Andrea.

      Er ist so voller Hass, das es weh tut. Ich verstehe nicht, woher das kommt. Aber das fragt sich Cathy wohl auch.

      Mir kam nur merkwürdig vor, dass Chris und Cathy der Geschichte mit der alten Damen von nebenan nicht auf den Grund gehen. Cathys Angst vorm eigenen Sohn kann ich gut nachvollziehen.

      Was es mit diesem Amos auf sich hat, welche Motivation ihn treibt, das durchschaue ich nicht so richtig.

      Löschen
    3. Warum Chris und Cathy eher tatenlos zusehen, kann ich auch nicht verstehen. Aber wahrscheinlich fällt es allen Eltern schwer, in so einem Fall der Wahrheit ins Gesicht zu sehen. Cathy Angst vor Bart ist wohl auch Angst vor ihr selbst. Immerhin ist er ihr Sohn und sie möchte / muss ihn lieben, obwohl er mittlerweile alles andere als liebenswert ist.

      Und die Sache mit Apple. Der Junge ist so verdreht, dass mir richtig schlecht wird. Er liebt Apple und wünscht ihm trotzdem Leid, damit er seine Liebe nicht verliert? Brrr!

      Und ja, bezüglich Cindy wird sicher noch was kommen. Und Kind der Rache trifft es perfekt. Bart war die Rache von Cathy und gleichzeitig rächen sich durch ihn ihre Taten. Hoffentlich trifft es keinen Unschuldigen.

      Das Buch ist echt heftig.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Was ich jetzt nicht verstehe: Wie konnten Cathy und Chris so dumm sein und Madame Marisha diese Lüge auftischen? Das wäre doch ohnehin mal von dieser Seite aus rausgekommen. Mich wundert ja, dass es hier nicht schon früher zu Problemen kam, wenn Chris mit zu den Besuchen gefahren ist. Die Kinder hätten ihn ja vor ihren Augen auch als Dad anreden können. Das finde ich jetzt nicht so geschickt.

      Jory hat die Zusammenhänge erkannt und ist schockiert. Warum spricht er die Eltern nicht direkt drauf an? Ich fürchte fast, dass er freiwillig mit Madame Marisha ziehen wird.

      Der böse Bart ist weiter am Durchdrehen. Er wird von Chris und Cathy nach wie vor unterschätzt. Ich fürchte, dass es ein böses Ende nehmen wird. Übrigens, mir fällt grad ein, dass der ‚böse‘ Junge bei den SImpsons auch Bart heißt. Aber unser Bart ist von einer obszönen Verrücktheit getrieben.

      Corinna hockt derweilen stur im Haus nebenan und will wieder Teil der Familie sein. Mein Herz könnte sie auch nicht erweichen, nachdem sie ihr eigenes Kind getötet hat.

      Löschen
    2. Sorry Nicole, das ich so abstinent war.
      Habe echt die ganze Woche an dem dritten Abschnitt gelesen. Die Arbeitswoche vor dem Urlaub war nochmal die Hölle. Habe an 3 Tagen 40 Std geschafft :/

      Heute wartet auf jeden Fall noch der letzte Abschnitt auf mich.
      Ich darf nach 3 Wochen endlich wieder in meine heißgeliebte Badewanne. (neues Tattoo)
      Die Entspannung brauche ich für den Showdown hier auch glaub ich.

      Cathys Verletzung einzubringen, fand ich ganz interessant. Es wurde nie wieder angesprochen, aber irgendwie will mir der Gedanke nicht aus dem Kopf, dass Bart ihre Schuhe /Schnürsenkel (weiß nicht, ob man das bei Ballettschuhen so nennt) gelockert hat.

      Chris' erste Begegnung mit Corinna fand ich komisch.
      Zum einen die Anrede mit Mrs. Winslow, also so förmlich. Wenn ich wütend bin, bin ich alles andere als förmlich :D Und dann schwankt er gefühlt immer noch zwischen ja und nein. Er will das sie geht (für Cathy), er sagt ihr aber auch, dass er versuchen wird sie zu besuchen.

      Bart: Apple ist nun auch tot :( Zwei tote Hunde hat uns dieser Junge in dem Buch beschafft :( Ansonsten auch die Geschichte, als er Madame Marisha mit dem Messer begrüßt! :O
      WER gibt DIESEM Jungen bitte ein Messer in die Hand???

      Und Jory.. da bin ich nun gespannt im letzten Abschnitt. Entweder, er nimmt es doch noch locker und redet mit den Eltern, oder er geht mit seiner Großmutter.
      Oder er wird wie Bart? :/
      Ich bin sehr gespannt...

      Also wie Cathy und Chris dieses Geheimnis um Paul wahren konnte, keine Idee.
      Hab schon überlegt, welche Wende die Buchreihe nimmt, wenn Madame Marisha jetzt einfach an die Öffentlichkeit geht?

      Auf jeden Fall unterhält mich die Reihe weiter sehr. Habe lange über keine Story in einer ruhigen Minute nachgedacht, wie über diese.

      Löschen
    3. Macht überhaupt nichts. Mir hat die Woche auch mal wieder die Schühchen von den Füßen gezogen. Langsam geht mir echt die Luft aus. ^^ Wobei ich noch nicht bei deinen 40 Stunden in 3 Tagen bin. Aber mein letzter Urlaub war im Februar 2020. Ich bin mir sicher, wir werden auch mal wieder lauschigere Zeiten haben. Bis dahin, Augen zu und durch.

      Oh wie schön, ein neues Tattoo. Was und wo hast du dir denn machen lassen?

      Und jetzt zum Buch:

      Ich bin mir absolut sicher, dass Bart etwas bei Cathys Schuhen gemacht hat. So ein bösartiger Teufel.

      Und ja, das mit dem Hund. Und wer lässt überhaupt den Jungen noch so frei herumlaufen? Ich würde mich zu Tode ängstigen. Aber beim eigenen Kind will man so etwas wahrscheinlich nicht wahrhaben oder in seiner ganzen Ernsthaftigkeit begreifen.

      Und ich finde es auch sehr packend. Zwar gehen mir manche Details nicht ein bzw. finde ich sie unlogisch, aber dieser Band ist emotional extrem aufwühlend.

      Löschen
    4. Wie unterschiedlich es derzeit ist. Manche arbeiten doppelt soviel und andere müssen zu Hause sitzen. Erschreckend diese Zeiten.
      Ich habe nun Gott sei Dank eine Woche Urlaub. Hatte auch Mitte Februar meinen letzten.

      Ich konnte endlich mein Rückentattoo fortsetzen. Im vergangenen Jahr sind 4 Termine wegen Corona entfallen und möchte nicht noch einen Sommer halbfertig herumlaufen. Sind dabei meinen Rücken zu schließen. Meine Walküre fehlt noch. Habe noch etwas nordischen Flair reingebracht :)

      Also wie Bart noch frei rumläuft, weiß ich auch nicht. Der Psychiater hätte doch reagieren müssen oder? Solch Kinder sind meiner Meinung sofort stationär in Behandlung.

      Ich habe jetzt den letzten Abschnitt begonnen und bin gespannt, was noch folgt.

      Löschen
    5. Ja, total. Es sind verrückte Zeiten.

      Au weh, das war ja gemein, wenn du mit dem halben Tattoo herumlaufen musstest. Dann halte ich dir die Daumen, dass es dieses Jahr fertig wird.

      Mir fällt zu Bart nur ein, dass man diese Boshaftigkeit und die Gefahr, die von ihm ausgeht, einfach nicht sehen will. Selbstbetrug sozusagen.

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ich fand diesen letzten Teil etwas zu dramatisch. Aber gut, davon lebt die Reihe nunmal. Amos dieser WIndhund hat Cathy und Corinna eingesperrt und in Bart Hilfe für seine Schandtaten gefunden.

      Ein bisschen gar umständlich hat sich Chris angestellt, als er seine Cathy vermisst. Gibt’s ja gar nicht, dass er so lange gebraucht hat, bis er sie bei Corinna gefunden hat.

      Dann haben wir erneut ein feuriges Finale und Corinna stirbt bei diesem Band. Cathy hat ihr sogar am Grab verziehen und Bart hat sich einigermaßen eingekriegt. Wobei diese Bruder-Schwester-Konstellation der Eltern schon an Jory und Bart gleichermaßen nagt.

      Eigentlich hatte ich ja befürchtet, dass sich Jory in die Arme von Madame Marisha wirft und mit ihr zieht. Er ist schon ein sehr charakterstarker Junge. Und zum Glück ist Cindy in dem ganzen Desaster nichts passiert.

      Tja, grundsätzlich haben wir dann ein Happy End, wobei schon Barts düstere Ideen Schlimmes für den nächsten Band ahnen lassen.

      Löschen
    2. Dieser Teil war wieder ganz anders. Ich habe ihn als richtig böse empfunden. Bart ist mir total unter die Haut gegangen. Diese Bösartigkeit. Brrr. Zu Beginn haben mich die Kapitel aus seiner Sicht genervt, weil ich sie als abgehackt geschrieben empfunden habe. Also, die Art und Weise wie er gedacht hat, in diesen abgehackten und irren Sätzen. Und dann hat sich obszöne Faszination eingeschlichen. Der Junge hat mich richtig angewidert.

      Löschen
    3. So ich habe auch gerade die letzten Seiten gelesen.
      Wie du schon sagst, dieser Band war wieder ganz anders, als seine beiden Vorgänger.

      Wir hatten nun diese schrecklichen Eltern, dann diese rachsüchtige, femme fatal Cathy und nun diesen bösartigen Jungen, der uns für die Zukunft hier schon Böses verspricht.
      Gerade Jorys Worte, welche Frauen unter Bart leiden werden, arrrgh, wenn ich nur dran denke.

      Dramatisch ja. Das Amos nochmal solche Rolle spielt, hätte ich nicht gedacht. Aber die Autorin hat hier nochmal die Szenen aufgebracht, in denen er uns bereits begegnet ist. Fand ich gut. Dass die beiden wirklich verheiratet waren... hmmm.
      Die Gespräche zw Corinna und ihren beiden Kindern fand ich bis zum Schluss seltsam und ein wenig unrealistisch. Aber das macht die Reihe aus.

      Ich werde nun gleich mal einen Blick auf den KT von Band 4 werfen.
      Im Mai?

      Löschen
    4. Stimmt, der verrückte Amos. Und die Dialoge mit Corinna waren wirklich sehr konstruiert. Wie du schon sagst, es passt zu der Reihe.

      Mai passt wunderbar. :)

      Löschen
    5. Also der KT zu Band 4 verwirrt mich ja maximal.

      Wäre der 7.5. für dich okay?
      Hab zwei schöne Feiertage :)

      Löschen
    6. Ja, der 7.5. passt. :) Dir auch schöne Feiertage!

      Löschen

DATENSCHUTZ: Mit dem Absenden deines Kommentars und dem Einverständnis der Kommentar-Folgefunktion bestätigst du, dass du meine Datenschutzverordnung gelesen hast und die Speicherung deiner Daten akzeptierst.