Montag, 28. Dezember 2015

LeseEinBlicke...



Aktuelle LeseEinBlicke

Bei Kinder des Winters“
  befinde ich mich aktuell auf S. 284/480 und ja es gefällt mir. Es liest sich sehr flott und es ist so geschrieben, dass man wissen will, wie es weitergeht. In dem Buch ist man wirklich in einer ganz anderen Welt. Liest man solche Geschichten meist aus Sicht der "normalen" Bürger, geht es hier hauptsächlich um Kinder von Eltern mit Namen, hier vor allem Namen in der Politik, Anhänger von Stalin usw. Die Zeit 1945 empfinde ich unheimlich spannende in Russland. Alle feiern Stalins Sieg gegen Hitler und nun gibt es diese zwei toten Schüler der Eliteschule 801. Wer der Täter ist oder ob es Selbstmord war? Ich tappe noch total im Dunkeln! Und freue mich drauf endlich die Lösung zu finden und auch Licht ins Dunkel zu bringen in Hinsicht auf einige andere Geheimnisse, welches das Buch hergibt.

_________________________________________________________________________


Hier habe ich gestern den ersten Abschnitt für unsere LR gelesen und befinde mich auf S. 120/529 und wie ihr seht dominiert Russland als Setting derzeit bei mir. Aber ich liebe es auch und fühle mich hier immer unheimlich wohl. Der Winterpalast“
  ist ein wenig mehr historisch angehaucht, als "Kinder des Winters", aber die russische Zarengeschichte finde ich einfach spannend. Diesem Buch werde ich mich heute widmen, denn ich bin gespannt, die sich unsere Katharina die Große in Russland macht und wie ihre Zeit im Winterpalast war.

_________________________________________________________________________


Hier befinde ich mich noch in den Kinderschuhen. Der Valentinsmörder“
  ist der Folgeband von "Der Adventskiller", welcher mir leider nicht so gefallen hat, was vor allem an der seltsamen Prota lag. Aber ich gebe Reihen immer eine zweite Chance und somit hat diese Reihe diese nun. Das TB erscheint im Januar und ich bin gespannt, ob noch andere von euch diese Reihe weiterlesen werden. Ich finde "den Fall" allein schon spannender, als im ersten Band, nun muss nur noch die Protagonistin erwachsen geworden sein. Ich bin gespannt.

_________________________________________________________________________


Und weil ich natürlich auch noch was auf die Ohren brauche, höre ich noch Oldschool“
  von John Niven. Es ist mein erster Niven und wenn dieser britische Humor in allen seinen Büchern vorhanden ist, könnte der Autor wirklich was für mich sein. Besonders Ethel (ich hoffe so wird sie geschrieben/ wenn man hört, ist es mit den Namen gar nicht so leicht) hat es mir ja angetan. Was eine Frau. Ich könnte mich nur in die Ecke schmeißen.
Dreiviertel des Hörbuches habe ich bereits gehört, dass heißt es geht die Tage beim Bügeln und Kochen in die Endphase und ich bin gespannt, wie das Buch um die wilden Rentner ausgeht.

_________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________

4 Bücher parallel! Könnt ihr das toppen? Habt ihr ein Lieblingssetting in Büchern?


Liebste Grüsse Andrea