Montag, 21. März 2016

[Rezension] Immer für dich da

Titel: Immer für dich da
Autorin: Kristin Hannah
Verlag: Ullstein Verlag
Preis: 8,95€ (TB)
Seitenanzahl: 496 Seiten
ISBN: 978-3-54828-106-3
Kaufen: HIER
Leseprobe: HIER
Reihe: Band 1/2 der "Tully & Kate Reihe"

Inhaltsangabe
Die große Bewährungsprobe einer Freundschaft fürs Leben
Als die schüchterne Kate und die coole, hübsche Tully einander mit vierzehn zum ersten Mal begegnen, ahnen sie noch nicht, dass daraus eine Freundschaft fürs Leben entstehen wird. Jahrelange Trennung, unterschiedliche Lebenswege, Männer: nichts kann Tully und Kate auseinanderbringen. Doch dann kommt es zu einem schlimmen Streit, in dem alte Wunden aufreißen. Es herrscht Funkstille - bis den Freundinnen klar wird, wie kurz das Leben sein kann...
(Quelle: Ullstein Verlag)


Meine Meinung
Wie der Klappentext es bereits benennt, spielt die Freundschaft der beiden Mädchen und später der beiden Frauen die große Rolle im Buch.
Unterschiedlicher als Kate und Tully hätten die beiden wirklich nicht sein können und dennoch verstehen sie die jeweils andere fast wortlos.
Beide Charaktere haben hier ihre Stärken und Schwächen und das interessante ist, dass diese uns Lesern recht schnell auffallen. Gerade um die Schwächen der anderen zu erkennen, brauch die Freundschaft im Buch allerdings Zeit.

Den Anfang empfand ich persönlich als eher schleppend, was ich bisher von der Autorin nicht gewohnt bin. Natürlich ist es sinnvoll die Personen im Buch erst einmal kennen zu lernen, aber hier war es mir ein Tucken zu viel. Die Geschichte verlor sich fast und als Leser muss man sich gedulden, bevor das Buch an Fahrt auf nimmt.

Neben der Freundschaft spielt auch das Thema „Wie stelle ich mir mein zukünftiges Leben vor“ und „was bin ich bereit dafür alles zu geben bzw. aufzugeben“.
Für mich persönlich ist das eine interessante Grundidee und es war zu erahnen, dass die beiden extrem unterschiedlichen Charaktere verschiedene Wege gehen werden. Wie diese aussehen, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.
Und diese eben genannten Themen regen beim Lesen an, sich selbst diese Fragen zu stellen. Und solche Momente mag ich an Büchern, denn sie sollen nicht nur unterhalten, sondern auch fordern und fragend zur Seite stehen.
Ich kann im Nachhinein sagen, dass ich zwischen beiden wohl für mich den Mittelweg genommen hätte.

Der Schreibstil gefiel mir wieder mal gut, also die anfänglichen Längen hatten absolut nichts damit zu tun, sondern es war einfach eine zu ausschweifende Vorstellung der beiden Hauptprotagonistinnen.

Nach dem mir schnell klar wurde, dass dieses Buch nicht mit anderen bereits gelesenen Büchern der Autorin mithalten kann, war das Ende dann doch noch eine Überraschung für mich. Kristin Hannah konnte doch noch mit Emotionen und Charakteren, die am Ende über sich selbst hinauswachsen, punkten.
____________________________________________________________

Der schleppende Einstieg ist wirklich der größte Kritikpunkt. Aufgrund der wenig spannenden und auch sehr emotionslosen Situationen im Buch, kamen der Lesefluss und auch das Interesse vorerst nicht wirklich in Gang.

Da es eine Duologie ist, bin ich gespannt, wie es im zweiten Band weitergehen wird. Ein wenig Angst habe ich, dass die Story sich in eine falsche Richtung entwickelt, die man sich nach dem ersten Band einfach nicht wünscht.


Mein Fazit
Ein eher ruhiges Buch, welches den Leser am Ende doch noch berührt und welches im Nachhinein sehr interessante Themen aufwirft.
Ein Buch, dessen Charaktere in Erinnerung bleiben und bei dessen zweiten Band auf jeden Fall Luft nach oben ist.
Weitere Rezensionen zum Buch

Besonderer Charakter
Das ist bei diesem Buch gar nicht so leicht. Wenn ich mich zwischen Tully und Kate entscheiden müsste, und dabei gehe ich danach, wer mir am ähnlichsten ist und welchen Charakter ich eher nachvollziehen kann, dann ist es Kate.
Sie ist für mich die reifere und die, die näher an der Realität ist.

Erwähnenswerte Zitate
„Der beste  Spiegel ist ein alter Freund“
(George Herbert)


Die Autorin
Kristin Hannah, Jahrgang 1960, studierte zunächst Jura, obwohl ihre Mutter ihr schon früh prophezeite, dass sie Schriftstellerin werden würde. Heute ist sie eine international erfolgreiche Bestsellerautorin, deren preisgekrönte Romane auch schon verfilmt wurden. Kristin Hannah lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in einer kleinen Stadt in der Nähe von Seattle, Washington.
© Google

Weitere Bücher der Reihe
(Band 2 der Reihe)
ab dem 22.3.2016 gibt es eine LR zum Buch