Samstag, 28. Oktober 2017

[Halloween Lesewoche 2017] TAG 4

© Christin / Life4Books

🎃🎃Auf geht es in die 4. Runde🎃🎃

Ihr könnt euch jederzeit der Aktion anschließen.
Fall ihr nochmal einen Blick auf die bisherigen Tagesaufgaben werfen möchtet, verlinke ich diese euch hier.

Heute widmen wir uns mal dem Genre HORROR an sich!

4. Tagesaufgabe

Heute gehen wir dem Horror auf den Grund. Macht euch bereit Rede und Antwort zu stehen. Es wird schaurig! Na, kann es losgehen?
Der Hauptbeitrag befindet sich heute bei mir.

Was bedeutet für dich Horror?
Klingt komisch, aber für mich bedeutet Horror entspannen. Bei dem Genre kann ich komplett abschalten. Sowohl beim Lesen, als auch beim Gucken eines Horrorfilms. Zu dem bin ich bei Horror immer auf der Suche nach Nervenkitzel und einem Adrenalinausstoß.

Wie und wann bist du zum Lesen des Genres gekommen?
Meine ersten Begegnungen machte ich mit Stephen King. Damals muss ich 14 -15 Jahre alt gewesen sein. Mit meinem Bibliotheksausweis bewaffnet, habe ich mich mit Christine und Carrie angefreundet. Dann habe ich ein paar Jahre lediglich Schullektüre gelesen und kam dann mit dem Bloggen wieder zum Genre. Eingestiegen ins Bloggerleben bin ich ja zu 80% mit dem Genre Horror.
Mittlerweile ist dies weniger geworden, einfach da ich an andere Genre nicht vorbeikomme.
Dein allerliebstes Horror-Setting in Büchern? 
Ich liebe es in verlassene Gebäude, am liebsten mit medizinischen Hintergrund abzutauchen. Von Psychiatrien und verlassenen Sanatorien kann ich einfach nicht genug bekommen. Zu dem habe ich einen Hang zu Grusel. Diese Geschichten gibt es meiner Meinung nach noch zu wenig. Ansonsten kann ich meinen Geschmack immer wieder bei Büchern, in denen Sex und Blut vorkommen wiederfinden.

Welche Elemente können Autoren deiner Meinung nach in dem Genre aussparen?
Nicht unbedingt brauchen tue ich jegliche Science- Fiction- Elemente. Seltsame Wesen aus dem All & Co. können bei mir einfach keinen Grusel oder Schock hervorrufen.

Horrorbuch oder Horrorfilm?
Horrorbuch

Dein Lieblings-Horrorbuch? 
Für mich die perfekte Kombi von mega Grundidee, perfekter Charakter und ein paar Gewaltszenen, die im Kopf bleiben.

Dein Lieblings-Horrorfilm?
Auch hier überzeugt mich der realistische Gewaltaspekt unheimlich!
Frauen an der Macht in Kombination mit dem Thema Rache. Bombe!

Du liest gerne in dem Genre, kann dir auch so im Leben nichts anhaben oder bist du ein kleiner Schisser im realen Leben?^^
Schisser würde ich nicht sagen, aber jegliches Krabbelgeviech (Käfer & Co/ Spinnen sind ok^^) oder fliegendes Kleinkram (Mücken, Bienen & Co) brauche ich absolut nicht. Ebenfalls nicht begegnen muss ich Ratten :D 
___________________________________________________________


Gewinnspiel - Tagesrätsel


Bringe die Buchstaben in die richtige Reihenfolge! Notiere das Wort und sende es zusammen mit den 6 weiteren Wörtern an „readmorescarybooks_gewinnspiel@web.de“ mit dem Betreff „Halloween 2017„.
___________________________________________________________


Kommende Tagesaufgaben


🎃Tag 5🎃
Kuchen? Hat hier jemand Kuchen gesagt? Werden eure Instinkte auch bei essbaren Dingen wach? Dann ist heute euer Tag! Wir wollen gruselige leckere Mahlzeiten sehen! (eigene Rezepte/Bilder sind gern gesehen) Der Hauptbeitrag befindet sich bei Alex.

🎃Tag 6🎃
 Braaaaaains! Mmmmh, nomnonomnom! Hoffentlich sind eure noch nicht von den Zombies verschlungen worden! Denn heute wollen wir den quietschenden Kasten arbeiten sehen. Es darf gerätselt werden! > Der Hauptbeitrag befindet sich bei Andrea.

🎃Tag 7🎃
 Keine Müdigkeit vortäuschen! Heute geht es ans Eingemachte! Wir wollen eine Kurzgeschichte, einen Prolog, ein Kapitel, ein Gedicht, ein Lied, whatever von euch sehen oder gar hören! Wichtige Bedingung: Es sollte zu Halloween passen und nein schnulzige Liebesgeschichten, mögen so manch einem Schauer über den Rücken jagen, aber heute dürfen sie in der Versenkung bleiben! > Der Hauptbeitrag befindet sich bei Christin.
___________________________________________________________

Ich freue mich auf eure Antworten


EURE ANDREA


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen