Dienstag, 12. Juli 2016

[Rezension] Drei | Band 2

Titel: Drei | Autor: Stephen King | Verlag: Weltbild Verlag (Sammleredition)
Preis: 9,99€ (TB von Heyne) | Seitenanzahl: 608 Seiten 
ISBN: 978-3-453-87557-9 | Reihe: Band 2/8 der "Dunklen Turm Reihe"
Kaufen: Hier

Inhaltsangabe
Nach der Konfrontation mit dem Mann in Schwarz erreicht Roland im zweiten Band der Saga den Strand des Meeres, wo sich ihm drei Türen in unsere reale Welt öffnen.
(Quelle: Heyne Verlag)

Meine Meinung

Es geht in die zweite Runde…

Wie bereits im Klappentext angekündigt findet das Wiedersehen mit dem Revolvermann Roland am Strand statt. Ich habe mich hier gleich sehr wohl gefühlt und bin wirklich super in den zweiten Band der Reihe reingekommen. Am Strand selbst, wird man sogleich mit dem Können des King’s konfrontiert. Stephen King erschafft hier einfach eine andere Welt und dennoch denkt man als Leser, dass man mittendrin ist. Vor allem Rolands Begegnung mit einigen Riesenhummern waren unheimlich gut beschrieben.

Und dann kamen die Türen! Ich war unheimlich gespannt, was mich hinter den 3 Türen erwartet. Endlich kam der Bezug zur realen Welt und somit wurden für mich auch gleich die Story und auch der Schreibstil etwas flüssiger, als beim ersten Band.

1. Tür/ Der Gefangene
2. Tür/ Die Herrin der Schatten
3. Tür/ Der Schubser

Allein unter diesen Überschriften kann man sich so gar nichts vorstellen oder? Demnach war ich überrascht, wie King den Bogen hinter jeder Tür geschlagen hat.
Was den Leser hinter den Türen erwartet und was Roland erlebt, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Nur so viel, mein Favorit war Tür Nummer 2.
Mit derber Ausdrucksweise und einer interessanten Idee, wird man dort als Leser des Öfteren zum Schmunzeln bewegt.

Wie umfassend diese Saga werden wird, zeichnet sich denk ich schon nach dem zweiten Band der Reihe ab, denn hier passiert so einiges und ich werde immer neugieriger, WIE der Autor die kommenden Bände gestaltet hat.

Am Ende geht der Revolvermann mit zwei Begleitern weiter dem Turm entgegen und lässt die Vorfreude steigen.
____________________________________________________________

Diese Reihe baut sich gerade erst auf, dies ist der einzige Grund, warum ich keine volle Punktzahl für den Bereich Fantasy gebe. Mich muss am Ende das große Ganze
überzeugen, der Weg dorthin sieht bis jetzt ganz passabel aus.


Mein Fazit
„Drei“ konnte mich eindeutig etwas mehr in seinen Bann ziehen und der Autor schafft es, dem Leser diese doch recht verwirrende Fantasy-Saga etwas näher zubringen. Ich bin gespannt, was mich auf Rolands Reise noch alles erwarten wird.
Weitere Rezensionen zum Buch


Der Autor
Stephen King, 1947 in Portland, Maine, geboren, ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Bislang haben sich seine Bücher weltweit über 400 Millionen Mal in mehr als 50 Sprachen verkauft. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Preise, darunter 2003 den Sonderpreis der National Book Foundation für sein Lebenswerk und 2015 mit dem »Edgar Allan Poe Award« den bedeutendsten kriminalliterarischen Preis für Mr. Mercedes. 2015 ehrte Präsident Barack Obama ihn zudem mit der National Medal of Arts.
© Google

Weitere Bücher der Reihe