Donnerstag, 14. Mai 2015

Rezension "After Truth"

Titel: After Truth
Autorin: Anna Todd
Verlag: Heyne 
Preis: 12,99€ (broschiert)
Seitenanzahl: 768 Seiten
ISBN: 978-3-453-49117-5
Kaufen: HIER
Leseprobe: HIER
Reihe: Band 2/4 der "After-Reihe"


Inhaltsangabe
(ACHTUNG Spoiler!)
Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?
(Quelle: Heyne)


 Bewertung
Da Band 1 für mich nur durchschnittlich war, war ich unheimlich gespannt auf Band 2. Ich erhoffte mir ein wenig erwachsenere Charaktere und weitere spannende Ideen der Autorin.

Optisch gefällt mir das grau-grün besser, als das grau-pink des ersten Bandes.
Ich vermute aber stark, dass Band 4 in Blau mein Favorit werden wird.

Die Story setzt dort an, wo Band 1 geendet ist: Tessa verlässt Hardin, weil sie ein Objekt einer Wette war. Auf den ersten Seiten kämpft Tessa gegen ihre Gefühle für Hardin und erscheint recht stark, dann folgte ein alkoholreicher Abend und schon war meiner Meinung nach ihre Stärke dahin.
Hardin seine Entwicklung mochte ich in diesem Buch sehr, dh. meine abschließende Meinung von Band 1 hat sich in Band 2 einmal gedreht, i like Hardin! Er öffnet sich, steht zu Tessa, zeigt Gefühle und nähert sich den erwachsenen Zügen.
Ein weiterer Charakter, der mich hier begeistern konnte, war Hardin’s Mutter. Sie versprühte diese Lockerheit und eine unheimliche Stärke, trotz dessen, was in ihrer Vergangenheit passiert ist.

Die Setting-Situationen, die natürlich auch zu Streitthemen geführt haben, haben mir in Band 2 auch besser gefallen. In Band 1 war es einfach zu viel Schule. Ich mochte, dass wir mehr in den Alltag  (Wohnung, Arbeit) der beiden eintauchen konnten und dieses Eintauchen brachte mich den Charakteren noch näher.

Wie in Band 1 gehen die Streitereien natürlich weiter, einige fand ich sehr vorhersehbar, aber Anna Todd war sehr einfallsreich und überraschte auch immer wieder mit neuen Sachen.
Weitere Pluspunkte konnte das Buch mit seinem Schreibstil und seinem Humor erlangen und auch die erotischen Szenen haben mich in Band 2 mehr begeistern können.

Die Bestbewertung konnte ich noch nicht vergeben, weil die Streitigkeiten der beiden hier zu sehr vom Alkohol beeinflusst wurden, zu viele Streits fanden ihren Grund im Alkohol, diesmal beiderseits.

Am Ende lässt uns die Autorin wieder mit einigen Fragen zurück.
Auf einige Auflösungen bin ich sehr gespannt, bei anderen weiß ich noch nicht so recht, wie Anna Todd dies in den dritten Band einbringen möchte.

Band 3 kann folgen! Bis zum Juni müssen wir uns ja nicht mehr allzu lang gedulden.

Fazit
Der zweite Band der Reihe konnte mich noch mehr in den Bann von Tessa und Hardin gezogen. Nachdem ich mir nach dem mittelmäßigen ersten Band nicht so sicher war, ob ich diese Reihe weiterlesen möchte, weiß ich nun: ich will Band 3!
Sowohl in Hinsicht auf die Ideen, Charaktere, Settings und Erotik konnte dieses Buch Band 1 toppen und mich begeistern.

Zur Autorin
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.
© Google

Mein herzlichster Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares gilt