Dienstag, 13. September 2016

[Blogtour] 666- Hell's Abyss von M.H. Steinmetz


Ich heiße euch willkommen zur 2. Station der Blogtour


Gestern habt ihr bei Doreen von der Kunterbunten Bücherkiste einen Einblick in die Protagonistenliste bekommen. Wer diesen Beitrag verpasst hat, jedoch gerne einen Blick auf die Charaktere werfen möchte, darf dies hier tun.
Wen vorab meine Rezension interessiert, darf sie gerne lesen.


Ich entführe euch heute in die Welt der Gothic Metal-Szene

Da ich mich auch beim Lesen gerne ausprobiere, so wollte ich mich auch bei meinem Blogtour-Thema an neue Gefilde wagen. Diese Musikszene ist mir bisher gänzlich unbekannt und ich war gespannt, mich ein wenig mehr mit der Szene zu beschäftigen, als auch reinzuhören. Was für Musik macht die Band "Hell's Abyss", um dann noch besser nachvollziehen zu können, was für eine Stimmung bei solchen Auftritten herrscht.

Die Band um die es im Buch geht, habe ihr gestern bei Doreen schon im Einzelnen vorgestellt bekommen. Bei mir gibt es nun auch nochmal ein Foto, damit ihr euch eine ungefähre Vorstellung machen könnt.
© Facebook/ Hells Abyss
Bei meinen Recherchen fiel mit zuerst ins Auge, wie viele verschiedene Musikgenre es gibt und das für mich fühlbar alle die gleiche Musik machen. So kam es auch, dass ich zu Gothic Metal überhaupt keine Vorstellungen hatte. Für mich war es düster und laut.

Die Anfänge

Der Gothic Metal entstand in der ersten Phase der 1990er Jahre aus zwei anderen Musikstilen. Zum einen aus dem Black Metal mit Bands wie Celtic Frost und Bathory und zum anderen aus dem Gothic Rock mit Bands wie Joy Division und The Sisters of Mercy.

Stilistisch gesehen, ohne ins Fachjargon abzuschweifen, kann man sagen, dass die Initiatoren der Gothic Metal- Szene eher aus dem Bereich Metal kamen. Daraus nahmen sie einen stark verzerrtes Gitarrenspiel und tiefes Growling (dt: knurren) mit. 
Aus der Gothic Rock/ Dark Wave-Szene wurde vor allem der engelsgleiche, sehr klare Frauengesang oder der Einsatz von Violinen gefiltert.
Vermischt nun diese Stilelemente erschufen Bands die frühe Phase des Gothic Metal.

Vor allem in den Jahren 1993 - 1997 sprossen die Bands nur so aus der Erde. Für mich überraschend ist, dass viele der Bands aus dem skandinavischen Bereich kamen.

Stilprägende Werke
                    Mit Ursprung im Metal-Bereich                            Mit Ursprung im Gothic-Bereich
                   1991: Paradise Lost - Gothic                                1993: Secret Discovery - Into the Void
                   1992: Tiamat - Clouds                                         1994: Dreadful Shadows - Estrangement
                   1993: Type O Negative - Bloody Kisses                 1995: Love Like Blood - Exposure     
                   1995: Theatre of Tragedy - Theatre of Tragedy    1996: Umbra et Imago - Mystica Sexualis

Da ich nun doch einige mir und eventuell auch euch unbekannte Bands genannt habe, einfach weil es nicht meine Generation war, als diese Bands ihre Anfänge in der Szene hatten, nenne ich nun ein paar bekanntere Bands, welche fälschlicherweise immer wieder der Gothic Metal- Szene zugeordnet werden: Oomph!, HIM, Within Temptation, Nightwish oder auch Cradle of Filth. Häufig werden diese Bands aufgrund ihrer Optik und deren Auftreten auf der Bühne in die Gothic Metal-Szene gesteckt.
(welchem Genre die eben genannten Bands wirklich zugehören, lasse ich hier außen vor, dass würde den Rahmen sprengen)

Aktuelle Vertreter

Als ich mich über aktuelle Vertreter dieses Genres erkundet habe, fiel mir auf, dass ich niemanden kenne und die Bands aus der ganzen Welt kommen. Nachdem ich ein wenig über die Musik nachgedacht habe, war Skandinavien als Herkunftsland doch gut vorstellbar. Mit Länder wie Italien und Griechenland hingegen hätte ich weniger gerechnet. Was wohl daran liegt, dass ich bei der Musik eher ans Düstere denke und weniger ans Sonnige.

Leaves' Eyes (Deutschland)
Xandria (Deutschland)
Lyriel (Deutschland)
Elysion (Griechenland)

Meine 2 persönlichen Highlights (weil ich das Growling liebe^^)
Lunar Path (Finnland)
iRonica (Finnland)
(bei Zweiterem streiten sich die Geister ob Gothic Metal oder nicht)


Hell's Abyss

Nachdem ich mir nun auch viele optische Eindrücke geholt habe und fast eine Woche keine andere Musik gehört habe, kann ich sagen, dass der Stil zur Band aus dem Buch passt. Aus privatem Interesse stelle ich mir auf der Bühne natürlich eine growlende Lucy vor. 
Würde ich so eine Undergroundparty besuchen? JA!
Könnte ich nur solche Musik hören? NEIN!, da mir einiges doch zu dramatisch erscheint.
_____________________________________________________________________

Natürlich gibt es auch was zu gewinnen. Der Autor und der Verlag sponsern zu dem Gewinnspiel 3 Taschenbücher (altes Cover) und 3 Buttons bei.
Mitmachen könnt ihr ganz einfach, indem ihr die unten stehende Frage beantwortet. Bis zum 21.09.2016 könnt ihr durch das Kommentieren bei den verschiedenen Blogstationen Lose sammeln.
Am 26.9.2016 werden die Gewinner bekannt gegeben.


Meine Frage

"Würdet ihr mich zu so einem Konzert begleiten? Wenn ja/ nein, wieso/ wieso nicht?"


Teilnahmebedingungen:
- Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir eine Einverständniserklärung deiner Eltern
-Du musst einen Wohnsitz in Deutschland haben
- Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht
- Da der Versand deines Gewinnes durch den Autor erfolgt, wird deine Adresse an ihn weitergegeben (anschließend aber – siehe oben – gelöscht)
- Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, übernehmen wir keine Haftung
- Die GewinnerInnen erklären sich einverstanden, dass ihr Name im Rahmen der Blogtour öffentlich genannt werden darf
- Weder Facebook noch Blogger haben etwas damit zu tun
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Weitere Blogtour-Stationen

12.09.2016 - Protagonisten bei Doreen von der kunterbunten Bücherkiste
13.09.2016 - Die Gothic- Metal- Szene - HIER bei mir!!!
14.09.2016 - Lilith - Die Heimsuchung bei Steffi von Litis' fabelhafte Welt der Bücher
15.09.2016 - Okkultismus bei Annabel von Bookdemon
16.09.2016 - David Berkowitz, der Son of Sam bei Beate von Lord Byrons Buchladen
17.09.2016 - Autoreninterview bei Jessica von In Büchern leben

Weitere Fakten
Papierverzierer Verlag
Der Autor bei Facebook
Hell's Abyss bei Facebook
Die Blogtour-Veranstaltung bei Facebook

Die Bücher in neuem Design
(Band 2 voraussichtlich ab Herbst 2016)
_____________________________________________________________________

Und nun... let's GROOOOOOOOOWWWWWWWWWLLLL :P



 Eure Andrea