Samstag, 14. November 2015

LeseEinBlicke...

Da ich mir für das neue Jahr fest vornehme, mehr spontan zu bloggen und nicht mein Planungs- und Organisationsherz zu sehr durchkommen zu lassen, möchte ich euch heute meine neue Reihe LeseEinBlicke“ vorstellen.

Zum einen soll es dabei darum gehen, euch nebst meiner LB-Ansicht in der rechten Sidebar, euch zu zeigen, in welchen Büchern ich mich aktuell aufhalte, wie mein Lesefortschritt ist und wie mir das Buch oder die Bücher gefallen.
Ihr dürft meine Zwischenfazit zum Buch lesen und ich kann schon vorab des Rezensionschreibens in mich gehen und meine Meinung kund tun.

Aktuelle LeseEinBlicke

Endlich ist Band 2 der Reihe von Lucinda Riley um "Die sieben Schwestern" erschienen und gestern hat nun auch die LR zum Buch auf meinem Blog begonnen und ich freue mich riesig, diese Geschichte mit so vielen teilen zu können. Mit mir sind es tatsächlich 11 Ladys, die sich zur Zeit alle mit der Geschichte um die zweite Schwester Ally beschäftigen.

Ich befinde mit mittlerweile auf S. 268/576, so dass ich nun einmal die Geschichte aus Sicht von Ally im Jahre 2007 und zum anderen aus der Sicht von Anna im Jahre 1875/76 erlebt habe. Mein Herz hängt derzeit noch an Ally's Part. Frau Riley hat hier etwas eingebaut, mit dem ich nicht gerechnet hätte und welches mir einen Schlag erteilt hat. Hier zeigt sie, wie gut sie mit unseren Emotionen spielen kann. 
Anna in Norwegen des 19. Jahrhunderts macht neugierig, aber hier fehlen mir noch Riley's typische Romandetails, um mein Herz auch an den Erzählstrang der Vergangenheit zu verlieren.

Was die Autorin allerdings schon geschafft hat, ist, dass ich dieses Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Zudem wartet nun wieder die Gegenwart um Ally auf mich und ich freue mich riesig, wie sie nun ihrer Geschichte auf den Grund gehen wird. Denn Ally ist adoptiert und hat von ihrem verstorbenen Adoptivvater kleine Hinweise auf ihre Herkunft bekommen und aufgrund der Gegebenheiten macht sie sich nun auf die Suche/Reise...
Zudem hat Frau Lucinda Riley höchstpersönlich, mich dazu gebracht, dass ich mir gerade beim Schreiben wirklich Klassische Musik anhöre. Was genau, hört ihr hier.

_________________________________________________________________________

Zum anderen lese ich aktuell noch Band 2 der "Outlander-Reihe" von Diana Gabaldon.
Dieses Buch zu lesen ist gar nicht so leicht, die Betonung liegt auf leicht, denn mit seinen 1232 Seiten ist es ein wahrlicher Schinken. Bisher habe ich 682 Seiten gelesen.

Aufgrund von Frau Riley pausiere ich derzeit, aber da ich im ersten Buch so durch die Seiten fliege, werde ich auch hier heute noch weiterlesen. Sich zwischen diesen beiden Büchern zu entscheiden ist wirklich schwer und ich ahne jetzt schon, dass es hier einen harten Kampf um das Monatshighlight November geben wird. 

Von Norwegen geht es hier wieder zurück nach Paris bzw. in die Highlands von Schottland. Dieses WE ist bei mir ja der reinste Urlaub, traumhaft. Dies ist ein Grund, warum ich diese Art von Literatur besonders mag. Man hat einfach Zeit zum Abschalten.

Auch Band 2 der Highland Saga kann mich total in den Bann ziehen. Neben den zwei unheimlich sympathischen, liebenswerten Protagonisten Claire und Jamie, kann dieser Schinken noch mit einem anderen Detail punkten. Wer damals im Geschichtsunterricht nicht gut aufgepasst hat, der findet hier einen super Anschluss und der Unterricht macht eindeutig mehr Spaß als damals in der Schule. Das Buch spielt zu der Zeit des Zweiten Jakobitenaufstandes im Jahr 1745. Diese Zeit, ist für mich totales Neuland, aber dieses Buch macht halt nicht nur Spaß am Lesen, sondern auch Spaß an Bildung und Wissen.

__________________________________________________________________________

Lest ihr aktuell auch ein oder mehrere Bücher, die euch unheimlich gefallen?


Liebste Grüsse
Andrea