Freitag, 31. Juli 2015

[Buch vs. Film] #02


Mit dieser Aktion möchte ich der Aussage "Das Buch ist immer besser als der Film" auf den Grund gehen. 
Ich werde immer das Buch vor dem Film genießen!
Welche Bücher es werden, entscheide ich immer ganz spontan :)

Beim heutigen Buch - Film - Vergleich handelt es sich um...




 vs.
(bei Klick gelangt ihr zum KT bzw. zum Trailer)

Bei diesem autobiografischen Buch war mir gleich klar, dass ich schnellstmöglich, die Verfilmung gucken möchte, denn schließlich war es der Trailer, auf den ich aufmerksam geworden bin.
Cheryl Strayed machte sich im Jahre 1995 auf den Weg zu sich selbst und wanderte des Pacific Crest Trail, der von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze verläuft. 
Ca. 3 Monate war Cheryl Strayed damals unterwegs.
© Google
Cheryl Strayed heute
Das Buch...
Dieses Buch ist eine Reise wert. Beim Lesen dieses Buches stellt sich wohl jeder Leser die Frage, ob man diesen Wanderweg auch selbst gegangen wäre. Ich kann JA als Antwort geben und genoss jeden Punkt ihrer Reise. Die Autorin schafft es leider nicht mich immer positiv zu stimmen. Nach bestimmten Abschnitten kamen immer wieder Längen auf, wobei es für Sie wahrscheinlich wichtige Punkte waren. Mein Highlight waren die von der Autorin angebrachten Rückblicke, in denen der Leser erkennt, WARUM Cheryl diesen Weg geht. Ein Buch, welche eine unheimlich Herausforderung und den Kampf von Cheryl Strayed zu sich selbst erzählt.
Emotionen in Hinsicht auf die Anstrengungen dieser Wanderung fehlten mir. Eine Szene aus der Vergangenheit wird mir noch lange im Kopf bleiben. Ich habe kurz gelitten. Der Film konnte die Szene mit dem Pferd leider schlecht umsetzen.

Der Film...
Konnte mich vor allem durch die schauspielerische Leistung von Reese Witherspoon begeistern. Sie konnte die unterschiedlichen Seiten an Cheryl sehr gut darstellen, sowohl im Drogenrausch und von Problemen geplagt, als auch die verlorene Seele, die allein zu sich finden möchte. War in Hinsicht auf die Umsetzung der Geschichte ein Gedicht, der Film lief in eins durch und ich fand keinen Part, der ausgelassen werden konnte.
Für mich ein weiterer entscheidender Punkt war das Thema Emotionen. Im Film erreichte mich ihre Verlorenheit, Einsamkeit und ihr Willen zu mehr. 

Der Unterschied
Hier muss ich eingestehen, dass immer mal wieder mehr das Buch oder der Film im Vordergrund stehen. Der Schreibstil war glaub ich ab und zu zu ausschweifend, demnach kam es zu Längen im Buch, der Film war auf den Punkt. Hingegen waren die Rückblicke auf Cheryl Vergangenheit im Film sehr verwirrend dargestellt.
Die Darstellung von Cheryl selbst, ihr Wille, ihre Stärke und ihr Durchsetzungsvermögen gefielen mir im Film besser, was auch an den Emotionen lag. Es wurden geschrieen, gelitten und geweint. In Bilder für mich eindeutig empfänglicher.
Aufgrund der Beschreibungen des PCT im Buch hatte ich eine ganz andere Vorstellung von ihm, im Film war es dann doch ein wirklich wilder Wanderweg, meist war die Route kaum zu deuten, toll.
Sowohl Buch, als auch Film konnten mich bei den geografischen Gegebenheiten überzeugen. Im Buch durch ausführliche Beschreibungen, im Film durch tolle, farbgewalte Naturgegebenheiten.
Das Happy End war ähnlich, allerdings konnte man es in Buchform mehr genießen.

Der Vergleich

Buch
Film
Cover
+
-
die Umsetzung
-
+
Rückblicke
+
-
Charaktere
Cheryl
andere Wanderer

 - 
+

+
-
der PCT
-
+
Emotionen
-
+
die Natur/ Geografie
+
+
das Ende
+
-

5
5

Und wieder ist es ein Kopf an Kopf Rennen.
Allerdings muss ich zugeben, dass man hier nicht unbedingt das Buch lesen muss, um den Film genießen zu können.
Das Buch überzeugte mit einer Wanderung im Kopf durch ausführliche (manchmal zu ausführliche) Beschreibungen und der Film konnte durch seine auf den Punkt gebrachten Situationen punkten.

Da ich es selbst wohl nie umsetzen werden kann, bleibt mir die Story im Kopf. Ich würde aber eher zum Film greifen, um den PCT noch einmal zu gehen.
Wer Lust hat sich ein Interview mit Cheryl Strayed durchzulesen, klickt HIER.

Wer von euch würde diese 4279km entlang wandern? 

Herausforderung oder Wahnsinn?

___________________________________________________

Der nächste Vergleich wird sein

vs. 

 >> Findet ihr die Vorschau gut oder lieber einen Überraschungspost??