Dienstag, 7. Juli 2015

Gemeinsam Lesen #43



Eine wöchentliche Bloggeraktion, die von Steffi und Nadja 
von Schlunzen-Bücher veranstaltet wird.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese aktuell "Das Gewicht des Himmels" von Tracy Guzeman und befinde mich auf S. 82/480.

Ein langer Sommer in Neuengland. Die Schwestern Alice und Natalie begegnen dem geheimnisvollen Maler Thomas Bayber. In jenen Tagen entsteht ein Porträt, dessen tragische Bedeutung erst Jahrzehnte später ans Licht kommen wird. Denn die Begegnung zwischen Alice und Thomas ist der Beginn einer tiefen Liebe und zugleich einer Lüge, die mehr als ein Leben zerstört…
(Quelle: Diana Verlag)

2. Wie heißt der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Am nächsten Nachmittag um genau ein Uhr fünfzehn traf Stephen seinen Vorgesetzten auf dem Flur an."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Hach mir fällt gleich wieder auf wie lange ich schon keinen solchen Roman mehr gelesen habe und ich habe es wirklich vermisst. 
Auch auf S. 82 kann ich schon sagen, die Autorin macht mich auf diesen Seiten schon sowas von neugierig. Zum einen was es im Jahr 1963 mit dem Maler Thomas und den Geschwistern Alice und Natalie auf sich hat. Die Unterschiede zwischen den Schwestern werden schon deutlich und dann ist da dieser große Altersunterschied... (mehr wird nicht verraten^^)
Zum anderen geht es um eine bisher nie dagewesenes Gemälde im Jahre 2007. Der Maler Thomas möchte dieses auf einmal verkaufen, ich bin gespannt um welches Gemälde es sich handelt und was in dem Sommer 1963 alles passierte.
Ich will unbedingt mehr! :)

4. Gibt es Bücher, auf die du theoretisch neugierig bist, die du aber aus einem Grundsatz heraus nicht liest, weil sie z.B. von einem Autor geschrieben sind, den du nicht magst oder weil sie in einem Verlag erschienen sind von dem du nicht überzeugt bist?
Ja, ich beziehe das bei mir jetzt mal auf Verlage. Und zwar ist das bei mir wohl Lyx, Egmont Ink und Mira TB. Es reizt mich diese Verlage vermehrt zu lesen, ABER ich bin mir immer noch nicht schlüssig, ob die Genre, die von den Verlagen verlegt werden was für mich sind. 
Mein zweites aktuelles Buch "Ashes" gefällt mir bisher sehr gut und ich bin gespannt, ob ich mich danach vermehrt an Egmont Ink versuchen werde. Autoren bzw. Autorinnen, die mir absolut nicht zusagen, gibt es nicht und wenn mal ein schlechteres Buch dabei ist, gebe ich den Schreiberlingen IMMER eine zweite Chance :)

Ich wünsche euch einen sonnigen Dienstag und viel Spaß beim Stöberdienstag
Andrea