Samstag, 18. April 2015

Neuzugänge #10

Diese Woche sind 5 weitere Rezensionsexemplare bei mir eingezogen.
Aber dieses Mal sind es allerdings mal wieder 3 Bücher aus dem Gesundheitsbereich.
Als Schmerztherapeutin lese ich ab und zu auch gerne in diese Richtung. Und wie der Zufall es will, passt sogar eins der anderen Bücher zu meinem Beruf, dazu weiter unten mehr :)

Eine gute Mischung



Das Bindegewebe, das uns im Innersten zusammenhält
Faszien - das ist das kollagenhaltige Bindegewebe, das unseren gesamten Körper durchzieht. Es hat eine große Bedeutung für unseren Bewegungsapparat, aber auch für unser Immunsystem. Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass das Fasziensystem z. B. bei Rückenbeschwerden eine entscheidende Rolle spielt. Denn wenn Faszien verdickt oder verklebt sind, verursachen sie Schmerzen. Und auch der Spitzensport hat die Faszien für sich entdeckt. Sie werden im Falle von Verletzungen behandelt und gezielt zur Leistungssteigerung trainiert.

Dieses Buch ist das erste populäre Sachbuch über das dynamische Stützkorsett, das uns im Innersten zusammenhält. Peter Schwind erklärt, welche zentralen Funktionen Faszien in unserem Körper erfüllen und warum sie so wichtig für unsere Gesundheit sind. Darüber hinaus stellt er einfache Übungen für ein gut trainiertes Fasziennetzwerk vor, die morgens, abends und im Büro durchgeführt werden können.
(Quelle: Irisiana)

Als Schmerztherapeutin ist es aktuell DAS Thema bei mir in der Praxis. Man glaubt nicht an wie vielen Arten von Schmerzen unser Fasziengewebe Schuld ist. Und hier lege ich mir gern ein "Überwissen" zu, denn immer wieder findet man neue Ansichten und Erkenntnisse. 

___________________________________________________

Ich sehe was, das du nicht siehst - und es ist tödlich...
Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet …
(Quelle: Penhaligon)

Hier ist es das Cover gewesen und auch die Meinungen, die ich bisher schon zum Buch gelesen habe. Hier muss ich mir eindeutig mein eigenen Bild machen. Absolutes Highlight --> es leuchtet im Dunklen! 

___________________________________________________

Ich war drei, als meine Schwester entdeckte, was das Besondere an mir ist. Aufgrund einer genetischen Störung bin ich außerstande, Schmerz zu empfinden.
Meine Schwester Shana ist eine verurteilte Mörderin, die tötet, seit sie vierzehn ist. Unser Vater ist Harry Day, der legendäre Serienmörder, der ganz Amerika in Atem hielt. Er ist nun schon seit vierzig Jahren tot, aber dieser «Rosen-Killer» weiß Dinge über ihn, die er eigentlich nicht wissen dürfte. Meine Schwester sagt, sie ist die Einzige, die ihn stoppen kann. 

Auf dem Bett eine tote Frau. Auf dem Nachttisch Champagner und eine langstielige rote Rose. Als Detective D.D. Warren den Tatort inspizieren will, geht plötzlich das Licht aus. Dielenböden knarren, fremder Atem an ihrem Ohr ... Später heißt es, aus ihrer Pistole seien drei Schüsse abgefeuert worden. D.D. selbst ist schwer verletzt.
Sechs Wochen später schlägt der «Rosen-Killer» wieder zu. Ohne eine Spur zu hinterlassen. D.D. Warren versucht verzweifelt, sich an Details jener Nacht zu erinnern, doch es gelingt ihr nicht. Dafür erinnert sich der Mörder umso besser ...
(Quelle: Rowohlt)

Dieser Thriller ist glaub ich genau mein Ding! Allein der Titel "Schmerz" ist wie für mich gemacht. Des weiteren soll es um eine junge Schmerztherapeutin gehen, welch Gemeinsamkeit. Es handelt sich hier um Neuauflagen, so richtig steige ich da noch nicht durch, aber da werde ich mich nochmal genauer mit beschäftigen.

___________________________________________________

Lecker, leicht und überall dabei – Smoothies liegen voll im Trend. Das Beste: Man kann damit abnehmen, auf unkomplizierte, leckere Art und Weise. Smoothies, (fast) ganz ohne Kohlenhydrate, bilden die Basis dieser von dem bekannten Mediziner und Bestsellerautor Dr. Ulrich Strunz entwickelten neuartigen Drei-Stufen-Diät. In der ersten Woche schaltet der Körper mit No-Carb-Drinks in die sogenannte Ketose, das heißt, es wird körpereigenes Fett abgebaut, der Hunger auf Kohlenhydrate wie Nudeln, Brot und Süßes verschwindet. – Das Vier-Wochen-Programm mit vielen Rezepten, Tabellen und Tests sorgt für langfristig optimierte Fettverbrennung!
(Quelle: Heyne)

In diesem Buch steckt mein Kopf bereits. Sowas lässt sich perfekt nebenbei lesen.
Ich wollte den Selbstversuch eigentlich wagen. Aber bisher scheint es mir extrem schwer 4 Wochen durchzuhalten. Ziel ist es in den Zustand der Ketose zu gelangen.

___________________________________________________

Yin Yoga ist ein ruhiger Yogastil, der einen wunderbaren Ausgleich zum hektischen Alltag bietet und aktivere Yogastile sehr gut ergänzen kann. Mit diesem Kartenset können Yin-Yoga-Sequenzen aus den 40 Übungskarten nach individuellen Bedürfnissen selbst zusammengestellt werden. Im 64-seitigen Begleitbuch werden die Grundprinzipien des Yin Yoga erklärt. Sie finden dort außerdem die wichtigsten Informationen zu den Meridianen und eine Auswahl an exemplarischen Übungsreihen für unterschiedliche Bedürfnisse. Auf den Karten werden mittels farbiger Punkte die Körperregionen und Meridiane angezeigt, die durch die jeweilige Asana besonders angesprochen werden. Auf der Vorderseite der Karten dient eine Illustration zur Veranschaulichung der Haltung. Auf der Rückseite werden Ausführung, Wirkung und Variationen erklärt. Das Set eignet sich sowohl zum Üben für zu Hause als auch für unterwegs.
(Quelle: Südwest Verlag)

Hier geht es wieder eher um die Praxis und ich freue mich auf die Praktizierung. Das Buch zur Kartenbox ist sehr dünn und wird die Grundlagen liefern. Interessant ist hier die Kartenbox, total handlich und man kann sie überall mit hinnehmen. Besonders gelungen, dass die Karten aufzeigen für welche Körperregion und welchen Meridian eine bestimmte Yin Yoga Position sinnvoll ist.

___________________________________________________

Wie steht ihr zu Sachbüchern aus dem Bereich Gesundheit und Leben?
Seid ihr offen für dieses Thema oder interessiert euch dieses Thema gar nicht.
Ich habe ja vor in Zukunft mehr auf dieses Thema auf meinem Blog einzugehen.
"No carb", habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt?? Ich werde am Ende des Buches für mich entscheiden, ob ich mich ausprobieren möchte. Ich habe ja immer in Hintergedanken, dass ich bei einer Diät meinem Körper nicht schaden möchte bzw. ihm etwas vorenthalten. 

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende
Eure Andrea