Montag, 18. August 2014

Rezension "Cupido"

Titel: Cupido
Autor: Jilliane Hoffman
Seitenanzahl: 480 Seiten
Verlag: Rowohlt Verlag
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3-449-23966-3
Bestellen beim Verlag: *hier*



Inhaltsangabe
Der Albtraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet…
(Quelle: Rowohlt)

Es ist 1988 in New York und die angehende Staatsanwältin Cloe wird eines Nachts Opfer eines Überfalls und das in ihrem eigenen Bett. Ein unbekannter Mann mit einer Maske verändert ihr Leben!
Dann wechselt das Buch ins Jahr 2011. Seit 2008 häufen sich in Florida schreckliche Morde an jungen, hübschen, blonden Frauen und die  Polizei weiß weder ein, noch aus. Die Morde werden, die „Cupido-Morde“ genannt und sie sind so was von gewaltvoll und brutal. Ohne dass damit jemand rechnet, wird der Mörder durch einen eindeutigen Hinweis gefasst und vor Gericht gestellt. Ab hier übernimmt den Fall die Staatsanwältin C.J. Sie ist sehr gut vorbereitet auf diesen Fall. Als sie das erste Mal im Gerichtssaal auf den Angeklagten trifft, macht sie jedoch eine erschreckende Entdeckung...

Meine Bewertung
Gleich ab dem ersten Kapitel wusste ich, dass wir ein super Buch. Als Leser erfährt man gleich zu Beginn den Schrecken, den eine Frau nur machen kann und dies zieht sich durchs gesamte Buch. Die Geschichte von Cloe hat mich wirklich berührt und ich wünsche dies keiner Frau. Ein Zitat aus dem Buch möchte ich deshalb hier nennen:
"Zwar heilten die Wunden, und die gezackten Narben begannen abzuschwellen, aber die Angst in ihrem Innern wucherte wie ein unheilbarer Krebs."
Trotz vieler gelesener Thriller, war das Vorgehen des „Cupido-Mörders“ für mich eine neue Art und extrem erschreckend!!! Mehr wird jedoch nicht verraten.

Plötzlich wurde der Verdächtige von der Polizei gefasst und ich dachte, sie Story kann doch nicht jetzt schon vorbei sein!! Was passiert denn auf den folgenden 200 Seiten?? Eine kurzzeitige Enttäuschung machte sich breit. Doch dann kam die Wendung, die mein Herz zum rasen brachte: Als die Staatsanwältin auf den Verdächtigen trifft, wird ihr etwas Schreckliches klar und dem Leser ebenso und die Story geht packend weiter. Juhuuu!

Parallel zu diesen schrecklichen Morden, geht es in dem Buch auch um eine kleine Liebesgeschichte. Ich finde sie nimmt der Geschichte nichts an Spannung. Zwischendurch konnte sich mein Puls auf diesen Seiten wieder etwas beruhigen. Also hat die Autorin damit alles richtig gemacht.

Und nun komme ich schon zum Ende, da ich diesmal wirklich eher weniger von der Story blicken lassen will. Das Ende war der totale Wow-Effekt. Ich konnte einfach nicht stillsitzen und habe so mit gefiebert. Neben mir hätte sonst was passieren können, ich war im Buch, mein Herz raste und mein Puls war wohl kaum messbar :)

Fazit
Am ersten Abend, nachdem ich das Buch gewonnen hatte, war ich froh, dass ich nicht in der ersten Etage und dass ich in der Innenstadt wohne :)
Das Buch nagt eindeutig stellenweise an den Nerven, vor allem weiblicher Leser. Das Thema, wie die Story verpackt war, die Charaktere und das Ende waren einfach spitze. Besser hätte ich es mir kaum ausmalen können.

Die Cupido-Triologie ist Meins!!!
1. Cupido √
2. Morpheus
3. Argus

Das Buch ist ein absolutes Must-Have im Bücherregal!!
Ich kann es wirklich nur jedem weiterempfehlen und ein ganz großes Danke geht an Steffi's Bücher Bloggeria, bei der ich dieses Buch gesehen habe und die mir ans Herz gelegt hat, es schnellstens zu lesen! 

Das Buch bekommt 5 von 5 Sternen.