Freitag, 30. Januar 2015

[Aktion] FESTA-Freitag #2


Die Aktion widme ich dem FESTA-Verlag!

Heutiges Thema

>> Kurz-Rezension "Das Schwein" von Edward Lee <<
Ich habe das Buch bereits 2014 gelesen, aber damals leider noch keine Rezension verfasst bzw. mir Notizen gemacht. Und weil es so schön war und ich euch am FESTA-Freitag #2 gleich zeigen will, wo es lang geht, habe ich am Mittwochabend beschlossen, dass ich das Buch nochmal lesen werde und es war auch beim 2. Mal ein Genuss der etwas anderen Art!



ACHTUNG!!! ACHTUNG!!!

Bitte lest die nachfolgende Rezension nur, wenn ihr ein Alter von 18 Jahren erreicht habt, denn "Das Schwein" gehört zur Reihe



Überlege Dir gut, ob Du die Tür zu Edward Lees Welt wirklich öffnen willst.

(dieser Satz muss einfach vom Buchrücken übernommen werden!)

Da ihr immer noch weiter gelesen habt, denke ich ihr wollt mehr und ihr bekommt mehr!
Ich muss sagen, DIESER Klappentext ist für mich einer der besten, abgefahrensten und mit wenig Worten auf den Punkt gebrachten Klappentexte, die ich bisher im FESTA-Verlag gelesen habe, aber schaut selbst...

Klappentext
Man nehme:
- einen skrupellosen Pornoproduzenten
- ein auf Perversitäten spezialisiertes Studio mitten in der Einöde
- zwei abgefuckte, drogenabhängige Prostituierte
- dumme, aber liebenswerte Hinterwäldler
- einen naiven Filmstudenten aus der Großstadt
- eine sexsüchtige Sektenbraut
- einen allzeit willigen Schäferhund
- ein Hausschwein mit besonderen Talenten
Und fertig ist die größte literarische Sauerei des Jahrhunderts.
(Quelle: Festa-Verlag)

Meine Bewertung
(da ich wieder keinen ellenlangen Post machen möchte, eine Kurzmeinung, die ausgiebige Rezi erscheint die Tage, wird auch hier verlinkt)


Ich weiß nicht warum, aber dieses Buch war damals mein erstes Buch aus dem FESTA-Verlag und nach nun einigen gelesenen Büchern kann ich sagen, ich habe gleich mit den härtesten Tobak ausgewählt. Denn "Das Schwein" schockt, ekelt und verstört, wie bisher kein anderes Buch! Hier ist es mir auch beim 2. Mal lesen nicht möglich gewesen auch nur an Essen zu denken!

Da ich keine Leseprobe für euch habe, möchte ich euch den ersten Satz nicht vorenthalten, reicht für einen kleinen Einblick:
"Sissy schaute auf das Schnapsglas voller Schweinesperma und kippte es auf ex."

Story: Der Hauptprotagonist ist Leonard, ein Collegeabgänger, der zum Film will, nur leider fehlt ihm das Geld. Um Abhilfe zu schaffen, gerät er an die falschen Leute und muss seine Schulden abarbeiten. Ja, er darf Filme drehen, aber nach und nach wird ihm erst klar, in welchen Horror er da hineingeraten ist. Es geht um Tierpornografie, Nekrophilie und Snuff-Filme! Edward Lee konfrontiert uns hier wirklich mit einer legendären Auswahl an Abartigkeiten. Bevor ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich keine Ahnung was Snuff ist. Nach dem Buch hätte ich es lieber nie erfahren :P 

Ich weiß, bei diesen Thema spalten sich die Meinungen ins Extreme. Ich befürworte die Themen nicht, ABER ich wertschätze das Talent von Edward Lee, über diese Themen zu schreiben und so ein Buch zu erschaffen!
Wie schafft er es hier ein so schräges, abgefucktes Setting darzustellen? 
Es ist einfach TALENT!!!

Wer denkt, dass dieses Buch nur ab und zu in ekelerregende Szenen abdriftet, sei gewarnt!!! Euer Magen hat auf einer Länge von 160 Seiten ca. 10-15 Seiten lang die Chance sich zu beruhigen :)

Dieses Buch ist etwas für euch, wenn:
- ihr das Genre Horror nicht ablehnt
- ihr nicht prüde seit
- ihr einen Magen mit einer hohen Toleranzgrenze habt
- ihr zwischen Literatur und Realität unterscheiden könnt
- ihr neugierig seit auf eine noch nie dagewesene Story


Und für alle, die nach dieser Rezension immer noch neugierig auf dieses Buch und diesen außergewöhnlichen Autor haben, können dieses Buch erwerben. ABER nur beim FESTA-Verlag direkt, denn "Das Schwein" ist ein Privatdruck und besitzt keine ISBN-Nummer.


Auf was ihr euch nächsten Freitag (06.02.2015) freuen könnt

Bücher, die bereits erschienen sind und die ich unbedingt noch haben möchte! Zeitnah!!!^^

Ich bin gespannt, wie viele sich diesen Post heute überhaupt durchlesen :)
Verratet mir bitte, wie ihr zu diesem Buch steht??!!
P.S. sobald die ausführliche Rezi online ist (ich denke am Samstag), werde ich diese hier auch verlinken!

Ich wünsche euch einen wunderschönen FESTA-Freitag <3
Andrea