Dienstag, 13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #19


Eine Bloggeraktion, die von Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer übernommen wurde.

Heute findet die Aktion bei Weltenwanderer  statt.



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "Der Übergang" von Justin Cronin und befinde mich auf S. 368/1040.

Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI -Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.
(Quelle: Goldmann)

2. Wie heißt der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"An einem verblassenden Sommerabend gegen Ende der letzten Stunden seines alten Lebens nahm Peter Jaxon - Sohn des Demetrius und der Prudence Jaxon aus Erster Familie; Nachkomme des Terrence Jaxon, des Unterzeichners des Einen Gesetzes; Urgroßneffe von "Auntie", einer der Letzten der Ersten; Petrus der Seelen, der Mann der Tage und der Letzte der Aufrechten - seinen Posten auf der Mauer über dem Haupttor ein und wartete darauf, seinen Bruder zu töten."
(meines Erachtens ein Wahnsinnssatz und mein längster, hier verwendeter Satz bisher)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Oh Gott, wie lange hatte ich es schon im Auge...schon weit vor meiner Bloggerzeit, aber "der Schinken" hat mich immer abgehalten. Und nun muss ich sagen, ENDLICH habe ich es zur Hand genommen. Die Seiten fallen einem wirklich nur in Hinsicht auf das Halten des Buches auf. Zum Glück habe ich gut muskulöse Hände :D
Die Story um die kleine Amy gefällt mir bisher wirklich sehr gut. Wie bei der Seitenanzahl zu erwarten, besteht der Anfang (ca. die ersten 200 Seiten) aus einer Einführung hinsichtlich Charaktere und Story. Aber zum jetzigen Zeitpunkt kann ich sagen, ich bin angekommen im Buch und freue mich auf die restlichen 700 Seiten :P

4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?
Mir ist das Cover immer total wichtig. In der LeseBlick-Ära gab es auch reine Coverkäufe und ich muss auch sagen, ich überlege bei Büchern, bei denen mich der KT anspricht, das Cover aber wirklich gar nicht mein Fall wirklich 2mal. Bestes Bespiel dafür ist:
es ist einfach schrecklich :D

Das Cover meines aktuellen Buches gefällt mir sehr! Sowohl die Farbgestaltung, als auch die Darstellung vom Amy und ihrem Blick verspricht etwas Dunkles! Und das mag ich sehr. Auch dieses blaue Auge passt, absoluter Hingucker!
Ich denke, das Cover passt gut zur Story. Die kleine Amy und ihr Blick deuten auf ihre Persönlichkeit hin. Für mich ist es immer wichtig, dass das Cover einen Bezug zur Story darstellt.

Bin gespannt, wer dieses Buch schon alles gelesen hat bzw. wer es auf seinem SuB zu liegen hat und es aus ähnlichen Gründen, wie ich nicht liest.

Eure Andrea