Dienstag, 20. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #20


Eine Bloggeraktion, die von Schlunzen-Bücher und Weltenwanderer übernommen wurde.

Heute findet die Aktion bei Schlunzen-Bücher statt.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese zur Zeit "Carrie" von Stephen King und befinde mich momentan auf S. 111/320.

Carrie war schon immer anders. Wegen ihrer unbeholfenen Art ist sie in der Schule eine Außenseiterin und wird gnadenlos gehänselt. Zu Hause leidet sie unter dem religiösen Fanatismus ihrer Mutter. Nur ein einziges Mal fühlt sich Carrie so wie alle anderen Mädchen: Als sie zum Schulball eingeladen wird. Doch der Abend endet nach einem grausamen Streich in einer Katastrophe. Denn Carrie ist beseelt von einer unheimlichen Gabe. Einer Gabe, die sie ein Inferno entfesseln lässt, gegen das die Hölle wie ein lieblicher Garten Eden aussieht.
(Quelle: Amazon)


2. Wie heißt der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Möglicherweise ist kein anderer Aspekt des Falles Carrie White so sehr missverstanden, im nachhinein fehlinterpretiert und mit Geheimnissen umrankt worden wie die Rolle, die Thomas Everett Ross gespielt hat, Carriesunheilvoller Begleiter zum Frühlingsball der Ewen High School."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Mein erster King seit Jahren! Und ich muss sagen, die ersten Seiten haben mich förmlich gequält, was allein an dem Aufbau lag. Es werden zwischenzeitlich immer wieder Zeitungsausschnitte eingefügt und Gedankengänge, welche in Klammern dargestellt werden. Dies hat den Lesefluss erheblich gestört. Nach 100 Seiten habe ich mich aber dran gewöhnt und die Story nimmt an Fahrt an. Ich bin gespannt, wenn es denn endlich zum Frühlingsball geht. Ich kenne auch den Film bisher nicht, aber dass es da eine Ballszene gibt, weiß ich :P

4. Was ist neben dem Lesen euer größtes Hobby?
Oh, dass ist eine sehr gute, aber auch eine sehr schwierige Frage! 
Ich glaube, wenn ich das Lesen außer Acht lasse, ist es das "Durchstöbern" und "Besuchen" alter verfallener Gebäude, welche eine Geschichte behaben. 
Mein Freund und ich mögen zudem den Nervenkitzel und laufen gerne durch unterirdische Gänge, lediglich bestückt mit Kamera und Taschenlampe! Einfach grandios!!
Ich lasse euch mal ein paar Eindrücke unseres letzten Ausfluges hier :)
 (Das ist ein kleiner Ausschnitt der Beelitz-Heilstätten)

Bin gespannt auf eure Hobbys!

Hat jemand von euch "Carrie" schon gelesen?? Wie kamt ihr mit dem Aufbau zurecht??

Liebste Grüße
Andrea