Dienstag, 4. August 2015

Gemeinsam Lesen #46


Eine wöchentliche Bloggeraktion, die von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher veranstaltet wird.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich bin aktuell vertieft in "Spiel der Zeit" von Jeffrey Archer und befinde mich derzeit auf S. 58/560.

Die Schicksale zweier Familien. Eine verborgene Wahrheit. Das Ringen um Freundschaft und Liebe.
England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind...
(Quelle: Heyne)



2. Wie heißt der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Reverend Samuel Oakshott, Master of Arts der Universität Oxford, stand mit leicht gespreizten Beinen in der Mitte der Bühne."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Man sieht ich bin noch nicht all zu weit gekommen, da ich "After Love" vorgezogen habe. Da dies aber ein dritter Band ist, möchte ich euch dieses Buch heute vorstellen.
Es ist der Auftakt einer Trilogie und ich war total heiß auf dieses Buch. Allerdings rate ich allen lest NICHT den KT im Einband. Ich erahne, dass da irgendwie schon das Geheimnis hineingerutscht ist oder ich kann einfach zu gut um die Ecke denken. Wenn dies wirklich so ist, bin ich enttäuscht und dies ist glaub ich auch der Grund, warum ich derzeit die Lust ein wenig verloren habe. Nach "After Love" wird es aber weitergehen.
Bisher ist Harry gerade auf die Eliteschule gekommen und beweist, dass er aus ganz anderen Verhältnissen kommt, als die anderen Schüler. Bin gespannt wie er sich entwickelt und was der Autor noch aus der Geschichte macht.

4. Gibt es ein Szenario (egal ob Ort, Geschichte, Person, etc.) dass ihr noch nie in einem Buch gehabt habt, aber gerne mal lesen würdet?
Oh eine schwierige Frage. Da ich in so vielen Genres aktiv bin, habe ich schon viel gelesen.
Nach der große Trip fände ich aber vielleicht ein Buch über weitere persönliche Herausforderungen sehr interessant. Vielleicht nicht auf einem Wanderweg durch Amerika, sondern vielleicht auf einer einsamen Südeseeinseln. Wie sehr kann so eine Situation an die Nerven gehen, wenn man sich selbst versorgen muss und auf sich allein gestellt ist.
In Hinblick auf meine Horrorleidenschaft wünsche ich mir mehr blutrünstige, aggressive, gewalttätige und mörderische Frauen in den Büchern!!! :)

Ich wünsche euch allen einen wunderschönen, sonnigen Dienstag