Sonntag, 30. August 2015

[Rezension] Seventeen Moons

Titel: Seventeen Moons - Eine unheilvolle Liebe
Autorinnen: Kami Garcia & Margaret Stohl | Verlag: Cbj-Verlag
Preis: 18,99€ (HC) | Seitenanzahl: 512 Seiten | ISBN: 978-3-570-13829-8
Kaufen: HIER | Leseprobe: HIER
Reihe: Band 2/4  der "Beautiful Creatures-Reihe"



Inhaltsangabe
Manche Geheimnisse verändern dein Leben. Andere bringen es in Gefahr...
Früher dachte ich, in unserer Stadt würde sich nie etwas verändern. Jetzt weiß ich es besser, und ich wünschte, ich hätte damals recht gehabt. Denn seit ich mich in Lena, das Caster-Mädchen, verliebt habe, sind alle Menschen, die mir etwas bedeuten, in Gefahr. Wir dachten, Lena sei die Einzige, auf der ein Fluch liegt, aber da haben wir uns geirrt. Ihr Fluch ist jetzt unser Fluch…

Seit ihrem sechzehnten Geburtstag – der schicksalhaften Nacht, in der sie ihren Freund Ethan ins Leben zurückholte und darüber ihren Onkel Macon verlor –, zieht Lena sich mehr und mehr von allen zurück. So groß ist ihr Schmerz, dass die dunkle Seite die Oberhand über sie zu gewinnen scheint. Da taucht der geheimnisvolle, attraktive John Breed auf. Mit seinem Versprechen einer fernen paradiesischen Caster-Welt zieht er Lena sosehr in den Bann, dass sie alles aufgibt – auch Ethan. Ethan weiß: Will er Lena nicht für immer an die dunkle Seite verlieren, muss er sie aus dem unterirdischen Caster-Labyrinth herausholen. Aber ist er wirklich dazu ausersehen, ihr in die gefährlichen Tunnel zu folgen, die seit Jahrhunderten Platz der dunklen Magie sind und die kein Sterblicher betreten darf?
(Quelle: Cbj-Verlag)

Meine Meinung
ACHTUNG SPOILERGEFAHR (BAND 2)
Am Ende des ersten Bandes sollte entschieden werden, ob Lena zur lichten oder zur dunklen Seite der Caster zugehörig ist. Doch eine endgültige Entscheidung konnte am sechzehnten Mond nicht getroffen werden.
Lena ist zweigeteilt, sowohl vom optischen, in Hinsicht auf die Augenfarbe, als auch vom Gefühl her. Sie selbst ist sich weiterhin nicht sicher, ob sie gut oder böse ist.

Und wegen dieser Ungewissheit und den Schuldgefühlen am Tod eines geliebten Menschen entfernt sie sich immer mehr von Ethan und dieser weiß kaum einen Ausweg diesem entgegenzuwirken.
Verliert er seine große Liebe tatsächlich an die dunkle Seite?

Lena selbst findet im 2. Band Halt und Verständnis bei ihrer eigentlich verhassten und dunklen Cousine Ridley und deren Bekannten John Breed.

Ethan macht sich bereit um Lena den richtigen Weg zu zeigen und begibt sich in die gefährlichen Tunnel der Caster-Welt um seine Liebe und Lena selbst zu retten.
Und als Lena schon fast verloren gilt, tun sich eine Vielzahl von Charakteren zusammen und kämpfen gemeinsam gegen Seraphine, die Dunkle und gleichzeitig Lena’s Mutter.

Für alle die überraschende Wenden in Büchern mögen, werden hier positiv überrascht. Das Autorinnenduo hatte hier eine wunderbare Idee, die für mich ein großer Punkt ist, die Reihe weiterzulesen.

Trotzdem es in diesem Band hauptsächlich um Lena geht, ist es den Autorinnen gelungen uns Charaktere und deren Geschichte näher zu bringen und sie ins Herz zu schließen. Dazu zähle ich zum Beispiel Ridley, auf die ich mich im dritten Band ganz besonders freue.
____________________________________________________________

Kritikpunkte sind für mich hier einige Längen. Vor allem Lena’s Entfernung von Ethan wurde für mich zu ausführlich besprochen.
Weiterhin habe ich mir einen tieferen Einblick in die Welt der Caster gewünscht. Band 1 war in der Hinsicht wirklich interessant, Band 2 hätte noch einen drauf setzen müssen.
Und auch die im ersten Band liebgewonnenen Familienmitglieder der Ravenwoods haben mir hier total gefehlt.


Mein Fazit
Band 2 der Reihe kann nicht ganz an Band 1 anknüpfen.
Sowohl das Thema Liebe, als auch das Thema Casters wurde hier deutlich weniger in die Geschichte eingebracht. Dennoch lebt die Geschichte weiter und ich finde die Fortsetzung lesenswert und freue mich auf Band 3 der Reihe.
Weitere Rezensionen zum Buch

Besonderer Charakter
Aus Spoiler-Gründen möchte ich hier keinen einzelnen Charakter nennen.
Egal welchen ich nenne, ich kann keine Begründung geben.
Soviel sei gesagt: im zweiten Band macht das Zusammenspiel der Charaktere die Geschichte aus.


Die Autorinnen
Kami Garcia
"The Legion" ist Kami Garcias neuer Roman. Kami Garcia hat zusammen mit Margaret Stohl die Romanserie „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ geschrieben. Die Bücher stürmten die internationalen Bestsellerlisten, erhielten zahlreiche Preise, und inzwischen wurde „Sixteen Moons“ unter dem Titel „Beautiful Creatures – Eine unsterbliche Liebe“ von Hollywoodregisseur Richard LaGravanese verfilmt. Kami lebt mit ihrer Familien im kalifornischen Los Angeles.

Margaret Stohl
Kami Garcia und Margaret Stohl kam die Idee zu „Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe“ während eines gemeinsamen Essens. Auf eine Papierserviette kritzelten sie ihre Gedanken zu einem Roman, der sie beide begeistern würde, und begannen zu schreiben. Die Sixteen-Moons-Bücher wurden ein weltweiter Erfolg und inzwischen auch verfilmt.
© Google
links: Kami Garcia, rechts: Margaret Stohl

Weitere Bücher der Autorinnen 
                                   (Band 1)                (Band 3)                (Band 4)